1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

„Es gibt weiterhin viel anzupacken“: Dirk Wiese als Vorsitzender wiedergewählt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Parteitag HSK SPD Dirk Wiese
Der Parteitag der SPD im HSK fand jetzt statt und es wurde ein neuer Vorstand gewählt. © SPD HSK

In Arnsberg-Bruchhausen fand jetzt der Parteitag der SPD im Hochsauerlandkreis statt. Neben Delegiertenwahlen für die kommenden Bundes- und Landesparteitage wurde auch ein neuer Vorstand gewählt. Hier stärkten die Sozialdemokraten ihrem alten und neuen Vorsitzenden, Dirk Wiese, mit 95 Prozent der Stimmen, kurz vor der Bundestagswahl den Rücken.

Hochsauerland/Arnsberg – „Ich freue mich sehr über die Wiederwahl als Vorsitzender der Sauerländer SPD“, sagte Wiese.

„Es gibt weiterhin viel anzupacken und gemeinsam können wir hier vor Ort viel erreichen. Die Arbeitsplatzsicherung an den wirtschaftsstarken Standorten, der Wandel in der Verkehrspolitik und die Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum benötigen dringend eine sozialdemokratische Handschrift“, so Wiese weiter.

Der neue Vorstand der Sauerländer SPD

Vertreten wird Wiese zukünftig von Irmgard Sander und Rainer Mühlnickel. Neuer Kassierer ist Torben Firley. Komplettiert wird der Vorstand von Ludger Böddeker, Tim Breuner, Hendrik Bünner, Jörg Burmann, Veronika Denhof, Harald Ehrlich, Sabine Haake, Peter Helbing, Markus Prachtel, Wilfried Welfens, Karl Arnold Reinartz, Sebastian Held, Lars Hiob, Marion Keßler, John Navam, Frank Neuhaus, Peter Newiger, Fredinand Roß, Günter Wiese und Karl-Heinz Zimmermann als Beisitzer.

Dirk Wiese dankte im Anschluss dem alten Vorstand für die gute Zusammenarbeit.

Auch interessant

Kommentare