Stimmungsvolles Waldfest im Ruhr-Möhne-Eck

FC ehrt Mitglieder

Zahlreiche ehemalige Königinnen und Könige kamen beim Waldfest des Freundschaftsclub Ruhr-Möhne-Eck zusammen.

Der 1955 gegründete Freundschaftsclub Ruhr-Möhne-Eck besteht in diesem Jahr 60 Jahre. Dieses Jubiläum wurde jetzt mit dem Waldfest gebührend gefeiert.

Der Vorsitzende Jürgen Kessler begrüßte zahlreiche Königinnen und Könige und die beiden Ehrenvorsitzenden Eberhard Peck und Hans-Peter Kessler nebst Ehefrauen. An beiden Festtagen waren die befreundeten Vereine recht zahlreich erschienen. Begonnen wurde am ersten Festtag mit einem Gottesdienst mit Pfarrer i.R. Carl-Ernst-Kattwinkel mit anschließenden Tanzabend.

Auf Grund der schlechten Witterungsverhältnisse musste am Samstag allerdings die Ermittlung des Kindeskönigs entfallen. Das hielt die Erwachsenen nicht ab, im geheizten Festzelt bis in die frühen Morgenstunden zu feiern.

Im weiteren Verlauf standen Ehrungen an. Geehrt wurden das Silberkönigspaar Helmut und Vera Kloke, das letzte noch lebende Gründungs- Mitglied Hans Nölle für 60-jährige Vereinstreue wurde mit sofortiger Wirkung zum Ehrenmitglied ernannt. Auf eine 40 jährige Mitgliedschaft kann Walter Schröder zurückblicken. Als Dank für geleistete Arbeit für den Freundschaftsclub wurde Bernd Nölle eine Urkunde überreicht. Nach Abschluss der Aufräumarbeiten feierten die Helfer am Sonntag in gemütlicher Runde bis in die frühen Abendstunden.

Mit der neu ermittelten Lumpenkönigin Andrea Dohle und ihrem Prinzgemahl Dieter Kessler fand das Fest einen harmonischen Abschluss.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare