SGV Neheim feiert dieses Jahr 125. Geburstag

„Ein starkes Stück Heimat“

Mit einer Eröffnungswanderung inklusive Rast an der Hüstener SGV-Hütte begrüßte der SGV Neheim sein 125-jähriges Jubiläumsjahr.

„125 Jahre ein starkes Stück Heimat“ – unter diesem Motto steht das Jubiläumsjahr des SGV Neheim, in dessen Zeichen in den kommenden zwölf Monaten mehrere Veranstaltungen stattfinden.

„125 Jahre ein starkes Stück Heimat“ – unter diesem Motto steht das Jubiläumsjahr des SGV Neheim, in dessen Zeichen in den kommenden zwölf Monaten mehrere Veranstaltungen stattfinden, die im Wanderplan zusammengefasst werden. Die Jubiläumsfeierlichkeiten beginnen am kommenden Sonntag, 11. Januar, wenn der SGV Neheim den Neujahrsempfang der Neheimer Vereine mit etwa hundert geladenen Gästen im Fresekenhof ausrichtet.

Die Abteilung Neheim gehörte 1890 zu den Gründungsmitgliedern des Sauerländischen Gebirgsvereins (SGV) und kann damit nun ein Jubiläum begehen. Das durchgehend farbig gestaltete Heftchen im bewährten Taschenformat listet auf 44 Seiten mehr als 130 Veranstaltungen auf, hauptsächlich Wanderungen zu Fuß und mit dem Fahrrad, aber auch Besichtigungen, Exkursionen mit dem Bus und gesellige Ereignisse, wie zum Beispiel Singeabende oder die vorweihnachtliche Feier im Wanderheim am Schwiedinghauser Feld. „Wegen des Jubiläums kommt es allerdings zu einigen Änderungen im Jahresprogramm“, erklärt Helmutheinz Welke, der 1. Vorsitzende und Wanderwart des SGV Neheim. So entfällt diesmal das sonst übliche Sommerfest; stattdessen findet am 30. Mai nach dem Motto „Alle Wege führen nach Neheim“ eine Sternwanderung mit vielen Wanderfreunden aus Nah und Fern statt. Ziel ist ein großes Wanderfest, das die Neheimer SGVer am Fresekenhof veranstalten.

Neu im Neheimer Wanderplan ist „kug“. Ab Anfang März soll es alle 14 Tage, ausgenommen die Wintermonate, dienstags um 14.30 Uhr heißen „Kug mal, wer da wandert“. Die Abkürzung steht für „kurz und gut“, und so sollen die Nachmittagswanderungen auch sein.

Zu den Neuerungen im Programm zählen auch einige Wanderungen, die vor allem gesundheitlichen Aspekten dienen. Dabei geht es unter anderem um Stressabbau, körperliches und seelisches Wohlbefinden. Hier macht der Neheimer SGV auch von einigen Angeboten Gebrauch, die die Arbeitsgemeinschaft der Arnsberger SGV-Abteilungen erstmals für alle bereitgestellt hat. Dazu gehören unter anderem auf mehrere Jahre verteilte Wanderungen, die in Etappen reihum zu den Hütten der Abteilungen führen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare