Alarm am Abend

Stichflamme an Gastherme: Feuerwehr-Einsatz in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr musste am Donnerstag zu einem Mehrfamilienhaus in Arnsberg-Gierskämpen ausrücken.
+
Die Feuerwehr musste am Donnerstag zu einem Mehrfamilienhaus in Arnsberg-Gierskämpen ausrücken.

Einsatz für die Feuerwehr in Arnsberg: In einem Mehrfamilienhaus brannte es am Donnerstagabend an einer Gas-Therme. Das Problem war schnell gelöst.

Arnsberg - Die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Donnerstag kurz vor 18 Uhr in die Rosenberger Straße in Arnsberg alarmiert. Dort sollte es in einer Wohnung im ersten Obergeschoss im Bereich der Gastherme brennen.

Nach ihrer Ankunft fanden die ersten Einsatzkräfte eine Stichflamme an der Therme vor. Doch das Problem war schnell gelöst: Durch das Abschiebern des Gas-Haupthahns im Keller wurde die Flamme gelöscht. Zu diesem Zeitpunkt hatten sich nach Angaben der Feuerwehr bereits fast alle Bewohner ins Freie begeben.

Feuerwehr-Einsatz in Arnsberg: Stichflamme an Gastherme - Rettungsdienst untersucht Bewohner

Die Einsatzkräfte mussten noch eine Person aus der Dachgeschosswohnung nach draußen begleiten. Der Rettungsdienst versorgte und betreute die Bewohner der betroffenen Wohnung an der Einsatzstelle. Sie mussten aber nicht in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nachdem die Feuerwehr das Haus im Ortsteil Gierskämpen noch einmal mit einem Messgerät kontrolliert hatte, konnten alle Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Der Einsatz für die rund 25 Einsatzkräfte der Hauptwachen Arnsberg und Neheim sowie des Löschzugs Arnsberg war nach etwas mehr als seiner Stunde beendet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare