Suche mit Hubschrauber

Vermisste Frau (60) ist wieder da: Zeugen liefern entscheidenden Hinweis 

+
Symbolbild

[Update] Hüsten - Glückliches Ende einer Vermisstensuche: Eine am Montag vermisst gemeldete Frau ist wieder aufgetaucht.

Zeugen lieferten den entscheidenden Hinweis: Sie meldeten sich bei der Polizei, als sie die 60-jährige Arnsbergerin an einer Hüstener Tankstelle sahen. Die Polizei bedankte sich via Twitter für die Mithilfe aus der Bevölkerung.

Die Frau wurde am Montag als vermisst gemeldet und zuletzt am Samstagnachmittag gesehen. Am Sonntag hatte sie noch mit einem Bekannten telefoniert, so die Polizei. Hier habe sie suizidale Absichten geäußert. 

Am Dienstagmorgen nahm die Suche, bei der unter anderem ein Hubschrauber eingesetzt wurde, dann ein glückliches Ende.

Hinweis: Mit Blick auf die Persönlichkeitsrechte der Frau wurden ihr Name, ein ursprünglich veröffentlichtes Foto sowie eine Personenbeschreibung aus dem Artikel entfernt.

Lesen Sie auch:

Missglückte Landung: Paraglider landet in Baum - Feuerwehr im Einsatz

Gegen Überfall gewehrt: Mann (38) haut Angreifer aus den Socken

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare