Start in die fünfte Jahreszeit in Arnsberg

Klakag stellt neuen Senator und Gesellschaftsorden vor 

+
Der neue Senator Dr. Wilhelm Geldmacher (4.v.li.) umrahmt von Tika Kurth, Taufpate Burkhard Majewski, Kanzler Peter Hoffmnn, Prinzenpräsident Stefan Krick, Ehefrau Brigitte Geldmacher und Sitzungspräsidentin Diana Schüler. (v. li.)

Arnsberg – Mit dem Ordensfest startete die Kleine Arnsberger Karnevalsgesellschaft (Klakag) am Wochenende in die neue Karnevalssession. Kanzler Peter Hoffmann, freute sich, dass so viele Gäste mit Narrenkappen in die Kulturschmiede gekommen waren.

Sitzungspräsidentin Diana Schüler übernahm das Mikrofon und ließ es sich nicht nehmen dem Kinderprinzenpaar, Anna-Lena Roth, „der tanzende Diamant“ und Rene Räupke, „der zockende Fußballer“, für sein großes Engagement zu danken. 

Gespannt waren die Narren auf den neuen Gesellschaftsorden, der von Jamie Hentschel, dem Schlossspätzchen präsentiert wurde. Die Sitzungspräsidentin erklärte, was auf dem Orden zu sehen ist: der bekannte Arnsberger Glockenturm umrahmt von zwei Masken. „Der Glockenturm steht für Beständigkeit. Das ist sehr wichtig für unseren Verein. Die beiden Masken symbolisieren das Motto der diesjährigen Session: 'Maskenball in Arnsberg'.“ Auch Bürgermeister Ralf Paul Bittner betrat die Bühne und hob hervor, dass der Karneval ein wichtiges Zeichen für die Freizeit und die Gemeinschaft sei. „Es ist der Gegenpol dafür, was uns das ganze Jahr über in der Stadt beschäftigt.“ 

Für Diana Schüler, die im Vorjahr als „städtische Jeckin“ die Klakag regiert hatte, gab es den Clemens-August Orden. Er wurde ihr verliehen von Kanzler Peter Hoffmann. Nicole Welke, Geschäftsführerin des Bund westfälischer Karneval, überbrachte Grüße und den BWK-Verdienstorden für Erwin Vorderwülbecke der Senator, Mitglied im Rat der Elf und im Hohen Rat ist. Tika Kurth erhielt das Treueabzeichen für Tanzsport des BWK. Seit vielen Jahren ist sie für , was mit dem Karnevalstanz in der Klakag zu tun hat, unermüdlich im Einsatz. Im Laufe des Morgens wurden noch weitere Orden an verdiente Mitglieder verliehen. 

Bis zur Präsentation geheim war schließlich der neue Senator der Klakag, den Tika Kurth vorstellte. Nach mehreren Hinweisen war klar, dass es sich um Dr. Wilhelm Geldmacher, Allgemeinmediziner und seit 2017 engagierter Vorsitzender der Hospiz-Stiftung Arnsberg-Sundern, handelt. Tika Kurth übernahm dann auch die „hochprozentige Taufe“ des 91. Senators, im Beisein der Taufpaten Burkhard Majewski („Senator der swingenden Paragraphen“) und Werner Bühner (Senator, „der gemütvolle Altstadtmusikus“). Ehefrau Brigitte Geldmacher, Kanzler, Sitzungspräsident und Prinzenpräsident kamen ebenfalls dazu. Dann wurde Dr. Wilhelm Geldmacher auf den Namen „Senator, der Allzeitmedicus“ getauft. „Du wirst als Allzeitmedicus in die Geschichte eingehen“, so Tika Kurth. Bei Musik der „Pauerländer“ und jeder Menge „Helau - Mäntau“ wurde dann noch lange geschunkelt und gefeiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare