1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Großkontrolle im HSK: Schlag gegen die Straßen- und Drogenkriminalität

Erstellt:

Kommentare

Großkontrolle im HSK: Schlag gegen die Straßen- und Drogenkriminalität
Die Polizei im Hochsauerlandkreis hat am Donnerstag mehrere große Kontrollen durchgeführt. © Polizei HSK

Der Polizei im HSK ist ein Schlag gegen die Straßen- und Drogenkriminalität gelungen. Drogen mit einem vierstelligen Verkaufswert landeten in der Asservatenkammer.

Arnsberg/Meschede/Sundern - Die Polizei im Hochsauerlandkreis hat am Donnerstag mehrere große Kontrollen durchgeführt. Im Fokus lag die Straßen- und Drogenkriminalität. Und die Großkontrolle war erfolgreich: Laut Polizei landeten Drogen im vierstelligen Verkaufswert in der Asservatenkammer.

In Meschede kontrollierten die Beamten gut 25 Personen im Bahnhofsbereich sowie am Winziger Platz. Schwerpunkt der Kontrollen war ein Aufenthaltsplatz unter der Antoniusbrücke. Bei der Durchsuchung fanden die Polizisten bei mehreren Personen geringe Mengen Heroin oder Cannabis.

Großkontrolle im HSK: Heroin, Marihuana, Amphetamine in Meschede beschlagnahmt

Bei der Absuche des Ruhrufers stießen die Beamten auf ein Lager mit 30 Verkaufstütchen Marihuana sowie 15 Tütchen Heroin. Am Winziger Platz stellten die Beamten bei einem 39-jährigen Schmallenberger knapp 5 Gramm Heroin sicher. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und nach erfolgten polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Großkontrolle im HSK: Heroin, Marihuana, Amphetamine in Meschede beschlagnahmt
Vor allem Marihuana kassierten die Polizisten ein. © Polizei HSK

Bei einem 19-jährigen Mann aus Sundern stellten die Einsatzkräfte ein verbotenes Einhandmesser sowie geringe Mengen Amphetamine und Cannabis sicher. Auch hier wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

In Sundern konzentrierte sich die Polizei auf die Fußgängerzone. Hier kontrollierten die Beamten zehn Personen. Drogen fanden sie allerdings nicht.

Kontrolltag der Polizei HSK: Haftbefehl vollstreckt - Fahndungsdruck soll erhöht werden

In Arnsberg lag das Hauptaugenmerk auf dem neugestalteten Campuswalk am Feauxweg. Hier, sowie auf dem Theatervorplatz und dem Europaplatzes, zählte die Polizei über 35 Kontrollen. Bei einer Person wurde drei Verkaufstütchen Marihuana gefunden. Gegen einen 24-jährigen Arnsberger bestand ein Haftbefehl, aufgrund eines nicht bezahlten Bußgeldes. Der Mann wurde verhaftet.

Mit Beginn der Dunkelheit verschoben sich die Kontrollen nach Neheim. Hier erfolgten Kontrollen auf dem Neheimer Markt und in einem Wettbüro. Insgesamt mussten sich über 25 Personen gegenüber der Polizei ausweisen. Auch hier wurden die Einsatzkräfte fündig und stellen vier Verkaufstütchen Marihuana sicher.

Auch in Zukunft will die Polizei mit großen Kontrollaktionen der Drogen- und Straßenkriminalität entgegentreten und den Fahndungsdruck auf die Täter erhöhen.

Auch interessant

Kommentare