IHK verleiht Unternehmerinnenbrief an Arnsbergerin

Gründerin ausgezeichnet

Elke Michels (2.v.li.) erhielt den U-Brief von Dr. Ilona Lange, IHK-Hauptgeschäftsführerin (3.v.re.).

Elke Michels ist für ihr Existenzgründungskonzept von der IHK Arnsberg mit dem Unternehmerinnenbrief NRW ausgezeichnet worden.

„In Unternehmen fehlt es oft an nachhaltiger Kommunikation zwischen den einzelnen Ebenen: zwischen Führungskräften, Mitarbeitern und Kunden“, sagt Elke Michels. Deshalb hat die 42-Jährige aus Arnsberg mit ihrem eigenen Unternehmen „Die Umlenker – Ideenmanagement + Vertriebsberatung“ den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt.

Sie wollte mit ihrer Bewerbung vor allem ein Feedback zu ihrer Gründungsidee bekommen. Bei dieser geht es „in erster Linie darum, vorhandene Ressourcen in einem Unternehmen zu nutzen, um die Kommunikation und die Mitarbeiter(ein)bindung zu verbessern“, sagt Elke Michels, die als gelernte Bankkauffrau reichlich Erfahrungen als Beraterin und über mehr als 20 Jahre im Bereich Vertrieb gesammelt sowie Fortbildungen zu Konflikt- und Change-Management absolviert hat.

Zu ihren Aufgaben gehörte es damals, die verschiedenen Standpunkte des Vertriebs, der Kunden und Innendienstkollegen zu einem tragfähigen Kompromiss zu bringen und Kommunikationsschwierigkeiten zwischen den einzelnen Beteiligten zu beheben. Aus dieser Zeit weiß sie: „Oft reicht schon ein einziger Workshop aus, um den konstruktiven Austausch in einem Unternehmen wieder ins Rollen zu bringen und die Motivation der Mitarbeiter zu steigern.“

Für die Auszeichnung müssen sich Existenzgründerinnen aus dem HSK und dem Kreis Soest bewerben und vor einer Fachjury bestehen. Diejenige, die mit ihrem Konzept überzeugt, erhält mit dem U-Brief die Begleitung durch einen Mentor für die Dauer von einem Jahr und hat außerdem Zugang zu einem umfangreichen Experten-Netzwerk.

Weitere Informationen im Internet: www.unternehmerinnenbrief.nrw.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare