Jazzclub lädt zu Konzert ein

"Gypsy Swing" in Arnsberg

Der Jazzclub Arnsberg startet am kommenden Freitag in die musikalische zweite Jahreshälfte. Zu Gast ist am 28. August in der KulturSchmiede inArnsberg das "Joscho Stephan & Matthias Strucken Quartett".

Der Jazzclub Arnsberg startet am kommenden Freitag in die musikalische zweite Jahreshälfte. Zu Gast ist am 28. August  in der KulturSchmiede inArnsberg das "Joscho Stephan & Matthias Strucken Quartett". Beginn ist um 20 Uhr, Einlass um 19 Uhr.

Diese gemeinsame Formation von Joscho Stephan und Matthias Strucken orientiert sich musikalisch an dem Großmeister des „Gypsy Swing“, dem Gitarristen Django Reinhardt sowie dem legendären Jazz-Vibraphonisten Milt Jackson. Natürlich fragt man sich, ob man die Stile dieser beiden herausragenden Jazzlegenden ohne weiteres miteinander verbinden kann? Die Antwort hierauf hat Jackson´s Modern Jazz Quartett bereits in den 50er Jahren gegeben. Mit „Django“ brachte „Bags“, so Milts Spitzname, eine Hommage an Reinhardt auf den Plattenmarkt. Und „Django“ gilt mittlerweile als beliebter Jazz Standard.

Diesem musikalischen Ausritt an die jeweiligen Grenzen der verschiedenen Stile nehmen sich zwei junge „Altmeister“ an: Joscho Stephan, einer der bekanntesten Gypsy Swing Gitarristen der neuen Zeit und der gebürtige Neheimer und jetzige "Wahl-Kölner" Matthias Strucken, einer der angesagtesten Jazz-Vibraphonisten bieten mit „Django meets Bags“ allen Musik-Enthusiasten und Entdeckern einen spannenden und einzigartigen Austausch von Swing und Jazz Klassikern.

Der Eintritt kostet 6 € für Schüler/Studenten, 12 € für Jazzclubmitglieder und 15 € für Nichtmitglieder.

Kartenreservierung sind möglich unter karten@jazzclub-arnsberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare