1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Hakenkreuz-Schmierereien auf Schulhof im Sauerland: Polizei schaltet Staatsschutz ein

Erstellt:

Kommentare

Unbekannte haben an einer Schule in Dreieich (Kreis Offenbach) Parolen und ein Hakenkreuz an die Wand gesprüht. (Symbolbild)
Unbekannte haben an einer Schule im Sauerland Nazi-Symbole hinterlassen. © Jan Woitas/dpa

Unbekannte haben eine Schule im Sauerland mit Nazi-Schmierereien verunstaltet. Die Polizei hat den Staatsschutz eingeschaltet.

Arnsberg - Unter anderem mit dem Schriftzug „I love Hitler“ haben die Täter den Pausenhof der St. Michael-Grundschule auf der Schulstraße in Arnsberg verunstaltet. Mit einem Filzstift hatten die Täter den Satz geschrieben, heißt es von der Polizei.

StadtArnsberg
KreisHochsauerlandkreis
Einwohner73.487 (2020)

Hakenkreuz-Schmierereien auf Schulhof im Sauerland: Polizei schaltet Staatsschutz ein

Vermutlich am vergangenen Wochenende haben die Täter die Spielgeräte der Schule beschmiert. Entdeckt wurden die Schmierereien am Sonntagabend. Neben dem Schriftzug wurden auch Hakenkreuze von den Tätern gezeichnet.

Hakenkreuz-Schmierereien auf Schulhof im Sauerland: Polizei hofft auf Hinweise

Hinweise auf die Täter gibt es nach Polizeiangaben derzeit nicht. Der Staatsschutz wurde über den Sachverhalt in Kenntnis gesetzt. Zeugen sollen sich mit der Polizei in Arnsberg in Verbindung setzen unter der Telefonnummer 02932/90200.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine Schule im Sauerland mit Nazi-Symbolen verunstaltet wird. Auch eine Schule in Medebach wurde mit Hakenkreuzen und SS-Runen verunstaltet. In Herdringen haben Täter mit Spraydosen mal im ganzen Dorf gewütet - Schilder, Mauern und Stromkästen wurden beschmiert. Auch darunter waren Hakenkreuze.

Auch interessant

Kommentare