Imagekampagne des KiJu in Neheim

„Hier bin ich“

Das Kinder- und Jugendzentrum Neheim (KiJu) beteiligt sich nach 2012 zum zweiten Mal an der Imagekampagne „Hier bin ich“.

Im Aktionszeitraum finden mehrere gezielte Aktionen statt, die verschiedenen Adressaten ermöglichen sollen, das KiJu näher kennen zu lernen.

Neheim.

Zum Auftakt, 9. Mai, Abfahrt am KiJu 15.30 Uhr, allerdings geht es mit einigen Besuchern auf ins Jugendzentrum Brilon (Alfred Delp Haus). Dort findet ein gemeinsamer Spieletag der Jugendzentren statt. In der Zeit vom 12. bis 16. Mai sind die Kinder und Jugendlichen (ab acht Jahren) in das KiJu eingeladen, sich im Rahmen der „Hier bin ich“ Kampagne an der Erstellung einer KiJu Zeitung, welche am 18. Geburtstag der Einrichtung fertig sein soll, zu beteiligen.

Am Dienstag, 13. Mai, findet im KiJu ein Workshop des Projekts „Generation Zukunft“ der Stadt Arnsberg statt. Dieser soll den Jugendlichen die Einrichtung näher bringen.

Am Freitag, 16. Mai, findet in der Küche im Rahmen der Küchencrew ein Eltern - Kind Kochen statt. Kreativ wird es am Dienstag, 20. und Donnerstag, 22. Mai. Bei einer Überraschungsbastelaktion sind alle Kids eingeladen, etwas großes, was auch auf den 18. Geburtstag der Einrichtung vorbereitet, zu basteln.

Treffen mit Vertretern der Pfarrei

Am Abend des 22. Mai finden sich die Vertreter des Kirchenvorstands der Großpfarrei St. Johannes - Baptist Neheim & Voßwinkel im KiJu ein. Im Rahmen der Kirchenvorstandssitzung haben auch die Mitarbeiter des KiJus die Möglichkeit, insbesondere den neu hinzugekommenen Vertretern der Gemeindeteile die Einrichtung und die Arbeit des Jugendzentrums näher zu bringen.

Am Freitag, 23. Mai, findet ein offener Singe-Nachmittag statt. Alle Kids und Jugendlichen die Spaß am Singen und musizieren haben, sind hier richtig. Es soll ein tolles Geburtstagslied für das KiJu entstehen. Über den gesamten Aktionszeitraum finden außerdem im KiJu mehrere Schulprojekte mit den umliegenden Schulen, Sekundarschule und Franz Stock Gymnasium, statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare