1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

"Holy Gospel" blickt zurück

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Alter und neuer Vorstand ( v.l.) sind Stefan Wolf (Tenor), Björn Rosenberg (Bass), Margret Gregori (Alt), Ute Balkenohl als 1. Vorsitzende, Peter Wüllner (Kassierer), sowie Kerstin Brechmann (Sopran).
Alter und neuer Vorstand ( v.l.) sind Stefan Wolf (Tenor), Björn Rosenberg (Bass), Margret Gregori (Alt), Ute Balkenohl als 1. Vorsitzende, Peter Wüllner (Kassierer), sowie Kerstin Brechmann (Sopran).

Nach dem großen und erfolgreich gelaufenem Jubiläumskonzert anlässlich des 10-jährigen Chorbestehens, versammelten sich die Holy Spirit Gospel Singers aus Hüsten zur jährlichen Mitgliederversammlung.

Dabei blickten die Sängerinnen und Sänger natürlich noch einmal auf das Jubiläumskonzert im Januar zurück und waren sich einig, dass dieses "Geburtstagsfest" allen noch lange in schöner Erinnerung bleibt.

Doch auch das vergangene Jahr bot einige Highlights, auf die Chorleiterin Ute Balkenohl noch einmal verwies.

So wurde an unter anderen an Auftritte beim Pastoralverbund Kloster Oelinghausen in der Gemeinschaftshalle Herdringen, die Mitgestaltung der Erstkommunion, das Pfarrfest und die Firmmesse in der Heimatgemeinde Hl. Geist sowie ein Konzert in Bad Fredeburg erinnert. Darüber hinaus gestalteten die HSGS auch einige Hochzeitsmessen mit.

Auch die Probewochenenden in Meschede unter der Leitung der externen Referentin Miriam Schäfer und in der Jugendherberge Möhnesee im Frühjahr und Herbst 2009 blieben in guter Erinnerung.

Im weiteren Verlauf standen noch die Vorstandswahlen für Sopran und Tenor, sowie die des Kassenprüfers auf der Tagesordnung. Alter und neuer Vorstand sind Stefan Wolf (Tenor), Björn Rosenberg (Bass), Margret Gregori (Alt), Ute Balkenohl als 1. Vorsitzende, Peter Wüllner, Kassierer, sowie Kerstin Brechmann (Sopran). Die nächsten Termine der HSGS stehen auch schon fest. Wer keine Karten mehr für das restlos ausverkaufte Jubiläumskonzert im Januar erstehen konnte, hat nun die Gelegenheit, dieses "Geburtstagsfest der Gospelmusik" trotzdem noch mitzuerleben und mitzufeiern.

Die nächsten Auftritte sind am heutigen Sonntag, 28. Februar, 18.30 Uhr, im Rahmen der Jugendkirche Credimus in Sundern, in der alten Pfarrkirche in Sundern-Hagen (kostenfrei) sowie am 7. März in Ense.

Wer nach diesen musikalischen Konzerterlebnissen denkt "Das will ich auch!" ist eingeladen, die HSGS näher kennen zu lernen, um eventuell auch selbst aktiv zu werden.

Nähere Informationen zu Terminen und Proben sind unter www.hsgs.de erhältlich.

Auch interessant

Kommentare