Starke Präsenz an allen Tagen

So bereitet sich die Polizei auf die Hüstener Kirmes vor

+

Hüsten - In wenigen Tagen ist es so weit: Die Hüstener Kirmes 2019 lockt erneut rund 300.000 Besucher aus dem Sauerland und darüber hinaus an. Was für die Gäste pures Vergnügen ist, ist für die Polizei harte Arbeit.

Die Vorbereitungen bei der Polizei laufen bereits auf Hochtouren. Schließlich will die Behörde dafür sorgen, dass die Kirmes möglichst reibungslos und harmonisch abläuft.

Aber: "Leider schaffen es nicht alle Besucher gemeinsam und friedlich zu feiern. Die Polizei duldet keine Respektlosigkeiten und Gewalt. Straftäter und andere Störer werden auf dem Festgelände nicht toleriert", heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung. Die Polizei ist aber nach eigenen Angaben auch in diesem Jahr gut vorbereitet und "mit einer starken Präsenz" an allen fünf Tagen der Hüstener Kirmes 2019 im Dienst. "Die Beamten sind für die Bürger da und können jederzeit angesprochen werden", teilt die Polizei mit. 

Vorsicht vor Taschendieben

Neben den Störenfrieden hat die Polizei aber auch die Alltagskriminalität im Fokus: "Insbesondere Taschendiebe nutzen größere Menschenansammlungen für ihre Diebestouren aus." Deswegen rät die Polizei, Wertsachen besonders sicher und eng am Körper zu tragen. Taschen und Rucksäcke sollten verschlossen und niemals unbeaufsichtigt gelassen werden. "Auch hier gilt: Melden sie verdächtige Beobachtungen unverzüglich über den Notruf 110 der Polizei!", heißt es.

Die Polizei hat aber noch ein weiteres Anliegen: "Denken Sie auch daran, gesund und unfallfrei nach Hause zu kommen. Alkohol und Auto fahren passen nicht zueinander!" Deshalb ziehe die Polizei "Promille-Sünder" konsequent aus dem Verkehr. 

"Achten Sie auf sich und Ihre Mitmenschen"

"Wir wünschen allen Sauerländern und Gästen ein paar fröhliche Tage und viel Spaß auf der Riggenweide. Genießen Sie die fünf schönen Tage in Hüsten und achten Sie auf sich und auf Ihre Mitmenschen!", so die Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare