Infomobil besucht Schüler

Einblick in die Metall- und Elektroindustrie gab es an der St. Petri Schule

Arnsberg. (SK) Als 17,5 Meter langer Gelenkbus kam er vor die Schule gefahren. Das M+E-Infomobil der Metall- und Elektroindustrie birgt zwei CNC-Maschinen zum computergesteuerten Drehen und Fräsen von Werkstücken aus Metall, zwei CAD/CAM-Systeme zum Erstellen und Simulieren von Fertigungsabläufen. Als Ergänzung zum berufskundlichen Unterricht und den Berufspraktika erfuhren und sahen die Schüler der Klassen sieben bis zehn viel Wissenswertes aus der Metall- und Elektro-Arbeitswelt. Die sechs Multimedia-Terminals im Bus informierten mit Videos, Texten, Grafiken und Computeranimation. Auch die Mädchen bekamen einen Einblick in die so genannten technischen "Männerberufe". Durch das Infomobil sei bei dem einen oder anderen Mädchen die Hemmschwelle verringert und das Interesse für einen technischen Beruf geweckt worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare