In der letzten Ferienwoche

Konzerte von Klassik bis Jazz im Arnsberger Kunstsommer

Die Musik von Bach im neuen Gewand präsentiert das "duo imPuls".
+
Die Musik von Bach im neuen Gewand präsentiert das "duo imPuls".

Arnsberg - Einige "Kunstsommer-Bonbons" haben die Arnsberger und Gäste in den vergangenen Wochen bereits erfreut - nun steuert der Kunstsommer auf sein finales Wochenende zu. Am Dienstag, 4. August, folgt das nächste Konzert im Sauerland-Theater.

„minimalBACH – von Bach zur minimal music“ ist passioniertes Klavierduospiel in durchdringender Brillanz – voller Tiefe und Kraft, voller Hingabe und Emotion. Dafür stehen die Pianisten Barbara und Sebastian Bartmann vom „duo imPuls“. 

Die Kompositionen für zwei Klaviere von Sebastian Bartmann stellen die Präludien in den neuen, aufregenden Hörkontext der „minimal music“ und verweben Bachs Musik zu einem betörenden und cineastisch-mitreißenden Sog, so die Ankündigung. Beginn ist um 19 Uhr. 

"The Bali Thing" haben Jazz im Gepäck

Auch Jazzfreunde können sich in diesem Kunstsommer auf ein Sommerkonzert freuen. „The Bali Thing“ nimmt die Zuhörer am Donnerstag, 6. August, ab 20 Uhr mit auf einen jazzigen Ausflug zur Musik Balis, einer Insel zwischen Vulkanen. Die Musik des Quintetts (Uwe Plath – Saxophone, Dian Pratiwi – Vocal, Dominique ‚Gaga‘ Ehlert – Drums, Reza Askari – Double Bass, Arne Donadell – Piano) beinhaltet Jazz aller Vocalstilistiken weltweit sowie Jazzstilistiken der letzten vier Jahrzehnte. Beginn ist um 20 Uhr im Sauerland-Theater.

Einen erfrischenden Mix aus Blues, Rock & Latin, den bringen die spanische Vargas Blues Band und John Byron Jagger mit nach Arnsberg. Die Vargas Blues Band, 1990 von Javier Vargas gegründet, veröffentlichte bereits mehr als 20 Alben. Ihr Musikstil erinnert an den großen Stevie Ray Vaughan, überrascht aber auch mit Latin Sounds und Elementen des Flamenco. Vargas gilt als einer der erfolgreichsten europäischen Gitarristen und Songwriter Europas. Er arbeitete mit unterschiedlichsten Musikern wie Chris Rea, Junior Wells, Carey Bell, Louisiana Red, Larry McCray und Carlos Santana. Mehrfach war er bei Santanas Konzerten als Gast auf der Bühne eingeladen.

Das Konzert in Arnsberg beginnt am Samstag, 8. August, um 19.30 Uhr im Sauerland-Theater.

Hier gibt es Karten 

Der Eintritt zu den Konzerten beträgt jeweils 12,20 Euro. Tickets gibt’s bei www.reservix.de und den Reservix-Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Sonja Vieth e.K., Verkehrsverein Arnsberg, SCORE|shop in Neheim und Reisebüro Meyer in Hüsten.

Die Veranstaltung wird nach den geltenden behördlichen Vorgaben durchgeführt. Bitte beachten Sie die aktuellen Besucherinformationen auf der städtischen Homepage www.arnsberg.de/kultur/theater/corona-hinweise. Das Kontaktformular kann vorab ausgedruckt und bereits ausgefüllt mitgebracht werden. Bitte planen Sie etwas Zeit für den Einlass ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare