Vogel fällt nach spannendem Gefecht und 257 Schuss

Christian Haslberger ist König des Kreisschützenbundes Arnsberg

+
Kreisschützenkönig Christian Haslberger jubelte als der Vogel endlich gefallen war.

Hüsten. Einen weiteren Höhepunkt erreichte das 24. Kreisschützenfest des Kreisschützenbundes Arnsberg, das an diesem Wochenende in Hüsten stattfindet, mit dem Vogelschießen um die Würde des Kreisschützenkönigs am späten Samstagnachmittag. 

In dem spannenden Gefecht setzte sich schließlich Christian Haslberger, Schützenkönig der Schützenbruderschaft St. Antonius Kloster Brunnen, mit dem 257. Schuss gegen mehr als 40 Mitbewerber durch. Buchstäblich am seidenen Faden hing der letzte Rest des Vogels, am Ende landete der Sunderner den entscheidenden Treffer. Der 43-Jährige ist von Beruf Sägewerker und regiert nun zusammen mit seiner Ehefrau Nicole für die kommenden drei Jahre den Kreisschützenbund Arnsberg.

Am Sonntag präsentiert sich das neue Kreisschützenkönigspaar dann zusammen mit zahlreichen Gastvereinen und Kapellen im großen Festzug, der um 13 Uhr in Hüsten startet. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare