1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Lichtfestival „Dark“: Hier wird der Besucher selbst zum „Lichtkünstler“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andre Geißler

Kommentare

Dark Lichtfestival Arnsberg 2021
„Digitale Arbeiten zur Lichtkultur“ begeistern an diesem Wochenende die Besucher in der Arnsberger Altstadt. © Andre Geißler

Zwölf faszinierende Lichtkunstprojekte gibt es noch bis Sonntag, 24. Oktober, in der Arnsberger Altstadt zu bestaunen.

Arnsberg - Bei der zweiten Auflage von „Dark“ lädt das Lichtforum NRW nicht nur zu einem optischen und akustischen Streifzug durch die Welt von Licht, Kunst, Technologie, Digitalisierung und Soundeffekten ein: An mehreren Projekten kann der Besucher auch selbst zum „Lichtkünstler“ werden.

„Wo Licht ist, ist auch Schatten. Dieses Festival in der wunderschönen historischen Altstadt von Arnsberg zeigt diese Gegensätze besonders beeindruckend auch als Gegenüberstellung von Geschichte und Gegenwart“, freute sich Bürgermeister Ralf Paul Bittner bei seiner Eröffnungsrede am Donnerstagabend darüber, dass sich die „Stadt des Lichts“ wieder mit ihrer ganzen Strahlkraft präsentieren kann.

Dennis Köhler als Ideengeber und Projektmanager vom Lichtforum NRW zeigte sich stolz, dass die Stadt, die seit mehr als 200 Jahren Licht in die ganze Welt getragen hat, erneut eine Vorreiterrolle übernehme und zeige, wie Lichttechnik in Kombination mit der Digitalisierung ganz neue Dimensionen erreichen könne. „Licht macht nicht nur hell, sondern auch Atmosphäre, Sicherheit und Orientierung. Und heutzutage auch Bock auf Digitalisierung.“

Am Freitag, 22. Oktober, gibt es Late-Night-Shopping bis 22 Uhr. Am Samstag, 23. Oktober, findet parallel zu „Dark“ die „Lange Nacht des Sauerland-Museums“ statt.

Was Besucher sonst noch wissen müssen:

Weitere Informationen zu Orten und Projekten gibt es www.dark.lichtforum-nrw.de. Die Booklets werden an den Veranstaltungstagen ausliegen, das Festival lädt bis 24. Oktober 2021 zwischen 18.30 und 22 Uhr zu einem Besuch ein. Für die Veranstaltung gilt die 3G-Regel, in den Innenräumen gilt Maskenpflicht. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos unter www.dark.lichtforum-nrw.de.

Auch interessant

Kommentare