„Teatron netto“

Lieder von Engelbert Humperdinck: Abend zum 100. Todestag des Komponisten

Johannes Wedeking Lieder von Engelbert Humperdinck
+
Johannes Wedeking, aufgewachsen in Meschede, studierte Kirchenmusik, Gesang und Germanistik in Tübingen und Düsseldorf (für Vollbild oben rechts klicken).

Nach internationaler Musik, Tango, Klezmer und Jazz lädt das Teatron Theater im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Teatron netto“ am heutigen Samstag, 25. September, um 18 Uhr zu einem klassischen Liederabend zum 100. Todestag des Komponisten Engelbert Humperdinck in die Kulturschmiede Arnsberg ein.

Arnsberg – Bis heute ist Engelbert Humperdinck dank seiner Oper „Hänsel und Gretel“ ein Komponist von Weltrang; ihm widmet sich der Liederabend zu seinem 100. Todestag. Doch wird nicht die große Oper, sondern das ungleich intimere Lied den Abend prägen.

Engelbert Humperdinck schrieb eine Vielzahl von Liedern, vornehmlich auf Texte seiner Freunde und Verwandten, um diese in deren Kreis zu musizieren.

Hedayet Jonas Djeddikar, geboren in Basel, aufgewachsen in Bonn, ist ein mehrfach ausgezeichneter, international gefragter Kammermusikpartner, sowie Dozent an den Musikhochschulen Frankfurt, Mainz und Düsseldorf.

Interpreten laden ein, Lieder zu erleben

Die Interpreten Johannes Wedeking (Bass) und Hedayet Jonas Djeddikar (am Klavier) laden ihr Publikum ein, diese Lieder zu erleben, deren jedes einzelne die Tiefe einer ganzen Oper in sich trägt.

Johannes Wedeking

Johannes Wedeking, aufgewachsen in Meschede, studierte Kirchenmusik, Gesang und Germanistik in Tübingen und Düsseldorf. Er widmet sich vor allem dem Konzert- und Liedgesang, im Mai 2021 ist in Zusammenarbeit mit Hedayet Jonas Djeddikar eine erste CD bisher unbekannter Lieder Joseph Joachim Raffs erschienen. Doch auch die Opernbühne ist ihm nicht fremd. Er ist Preisträger des Jahres 2017 der Kammeroper Schloss Rheinsberg. Es folgten Engagements an den Theatern Hagen und Münster, beim Flanderen-Festival in Gent, an der Oper Köln und zuletzt an der Oper Halle.

Hedayet Jonas Djeddikar

Hedayet Jonas Djeddikar, geboren in Basel, aufgewachsen in Bonn, ist ein mehrfach ausgezeichneter, international gefragter Kammermusikpartner, sowie Dozent an den Musikhochschulen Frankfurt, Mainz und Düsseldorf. Seine umfangreiche Arbeit ist in mehreren Aufnahmen beim BR, SWR, DRS 2, Naxos und anderen Labeln dokumentiert.

Die Veranstaltung findet nach den derzeitigen Corona-Bestimmungen statt. Ein 3G-Nachweis und ein Mund-Nasenschutz sind obligatorisch. Der Einlass in die Kulturschmiede Arnsberg beginnt eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.teatron-theater.de.

Kartenvorverkauf

online: www.reservix.de und bei der Buchhandlung Sonja Vieth, Alter Markt 10, 59821 Arnsberg, Tel. 0 29 31/ 30 70 sowie alle reservix-Vorverkaufsstellen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare