Lockdown verlängert

Messe per Mausklick: Gottesdienste weiterhin im Livestream

Auch die Gottesdienste rund um Weihnachten stehen im Zeichen der Corona-Pandemie.
+
In Arnsberg gibt es bis auf Weiteres keine Präsenzgottesdienste mehr.

Der allgemeine Lockdown wurde bis zum 31. Januar verlängert und in einigen Belangen (Schulen, weitere Kontaktbeschränkungen) auch verstärkt. Die Gemeindeteams der Propsteipfarrei St. Laurentius Arnsberg und das Pastoralteam haben die Situation abgewogen und möchten bis Ende Januar auf sogenannte „Präsenzgottesdienste“, d. h. Gottesdienste, die von Gottesdienstbesuchern vor Ort besucht werden können, verzichten.

Arnsberg – „Da wir seit Weihnachten gute Erfahrungen mit den im Internet übertragenen (gestreamten) Gottesdiensten aus der Propsteikirche und der Heilig Kreuz-Kirche gemacht haben und auch viele gute Rückmeldungen erhalten haben, wollen wir bis Ende Januar 2021 daran festhalten“, teilte das Pastoralteam mit. Am Sonntag wird um 11 Uhr die Eucharistiefeier aus der Heilig Kreuz-Kirche übertragen und um 18.30 Uhr die Eucharistiefeier aus der Propsteikirche. Montag bis Freitag wird jeweils um 18.30 Uhr die Eucharistiefeier aus der Propsteikirche übertragen.

Persönlicher Kommunionempfang

Zusätzlich wird ab 17. Januar an den Sonntagen die Möglichkeit des persönlichen Kommunionempfangs geboten. Von 15 bis 17 Uhr wird jeweils an den Sonntagen ein Priester oder eine Gemeindereferentin in der Propsteikirche, in der Liebfrauenkirche und in der Kirche Heilige Familie in Oeventrop anwesend sein. Dort ist dann der persönliche Kommunionempfang möglich, aber auch einfach ein persönliches Gespräch, wenn gewünscht. Die Eucharistie wird dann in diesen zwei Stunden in den genannten Kirchen auf dem Altar sein und lädt neben der Kommunion auch zum stillen Gebet ein. Damit besteht die fast tägliche Mitfeier der Eucharistie über das Internet und der sonntägliche Kommunionempfang in drei Kirchen.

Da in der Propstei drei Priester wohnen, besteht an jedem Tag die Möglichkeit, sich in der Propstei (Klosterstr. 20/22) sich zu melden und dann in der Propsteikirche die Kommunion zu empfangen.

Wer einen Gottesdienst im Internet mitfeiern möchte, geht einfach auf die Homepage der Propsteipfarrei www.pr-arnsberg.de und dann auf die Schaltfläche „hier unsere live-Gottesdienste“. Alternativ kann auch die Seite www.kirchen-stream.de besucht und die entsprechende Kirche angeklickt werden

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare