Mitreißendes Konzert

Unter anderem mit 'Hallo Janine' begeisterten die Sänger des Liederkranzes das Publikum.

Der gute Ruf, den der Männerchor Liederkranz Hüsten seit 21 Jahren bei seinen Herbst-und Kaffeekonzerten genießt, lockte am Sonntag wieder über 600 Besucher an. Sie füllten die Schützenhalle bis auf den letzten Platz

Das Programm, das Kantor Peter Volbracht als Gesamtleiter mit dem MC zusammengestellt hatte, hielt, was es versprach und die mitwirkenden Chöre -etwa aus Emsdetten sowie Voßwinkel und Höingen - und die "Oberkrainer" aus Wennigloh wurden mit Beifall am laufenden Band überschüttet. In seiner gewohnt launigen Weise führte anschließend Erwin Tyrakowski durch den bunten Melodienreigen, der seinen volkstümlicher Charakter mit "dem Mädchen vom Lande" und der "Treuen Liebe" sowie den Hinweisen auf die Herbstzeit mit den "bunten Wäldern" besonders herausstellte. Die Instrumentalisten aus Wennigloh unterstrichen diesen volkstümlichen Trend mit "Dorfromantik aus Böhmen " die mit mehreren Polkas und Walzern "schmissig" rübergebracht wurde.

"Come together - kommt zusammen"

Mit der Filmmusik aus "Hallo Janine" von Peter Kreuder leitete der Männerchor Liederkranz nach gut zwei Stunden das Finale ein, bei dem alle 125 Mitwirkenden in das Lied des Sängerbundes NRW "Come together - kommt zusammen" einstimmten. Die Zuhörer begleiteten die Chöre und Musikanten mit Beifall und Gesang.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare