Erste Ausfahrten bei schönem Wetter

Motorrad-Unfälle am Wochenende: Biker nach Sturz mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Die Polizei registrierte am Wochenende mehrere Motorrad-Unfälle im Sauerland. Ein Biker wurde nach einem Sturz in Arnsberg mit einem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.
+
Die Polizei registrierte am Wochenende mehrere Motorrad-Unfälle im Sauerland. Ein Biker wurde nach einem Sturz in Arnsberg mit einem Hubschrauber in eine Unfallklinik geflogen. (Symbolbild)

Das frühlingshafte Wetter im Sauerland nutzten viele Motorradfahrer am Wochenende für eine Ausfahrt. Für manche endete die erste Tour des Jahres aber schmerzhaft. In einem Fall kam ein Rettungshubschrauber zum Einsatz.

Arnsberg/Sundern - Strahlender Sonnenschein und milde Temperaturen: Das schöne Wetter am Wochenende lockte viele Menschen vor die Tür und in die Natur - vereinzelt sogar so viele, dass sich Staus bildeten und Parkplätze knapp wurden*. So nutzten auch viele Motorradfahrer den gefühlten Frühlingstag, um ihre Maschinen aus dem „Winterschlaf“ zu wecken und eine erste Ausfahrt zu unternehmen.

Für einen 74-jährigen Mann aus Essen endete die Motorrad-Tour ins Sauerland allerdings sehr schmerzhaft: Der Mann war nach Angaben der Polizei am Sonntag gegen 12.10 Uhr auf der B229 von Breitenbruch in Richtung Arnsberg unterwegs, als er in einer Linkskurve aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Motorrad verlor und stürzte.

Motorrad-Unfälle im Sauerland: Hubschrauber nach Sturz auf B229 im Einsatz

Der Biker wurde bei dem Unfall zwischen Breitenbruch und Arnsberg schwer verletzt. Nach erster medizinischer Versorgung an der Unfallstelle wurde der 74-Jährige mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Einen weiteren Motorrad-Unfall gab es in Langscheid: Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 21-jähriger Mann am Sonntag kurz nach 17 Uhr mit seinem Auto von einem Grundstück auf den Hoolweg und kollidierte dabei mit einem Motorrad. Die 18-jährige Fahrerin aus Sundern und ihre Sozia wurden durch den anschließenden Sturz leicht verletzt.

Vor wenigen Tagen waren noch die winterlichen Verhältnisse der Grund für schwere Unfälle im Sauerland: In Marsberg rutschte ein 27-Jähriger mit seinem Auto auf einer vereisten Bundesstraße in einen Schneehaufen. Der Mann erlitt schwere Verletzungen. Bei Olpe-Fahlenscheid verlor ein 49-jähriger Mann auf einer glatten Kreisstraße die Kontrolle über seinen BMW, der daraufhin gegen ein Schild krachte. Sein 22-jähriger Beifahrer wurde dabei verletzt. - *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare