So schützen Sie sich

Nach Diebstahl aus Auto: Polizei gibt Tipps gegen Langfinger

+
Symbolfoto

Neheim. Nach dem Diebstahl einer Handtasche aus einem Auto, das am Mittwoch am Friedhof Rumbecker Holz in Neheim abgestellt war, gibt die Polizei Tipps, wie man sich gegen "Langfinger" schützen kann.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Handtasche gegen 15 Uhr aus dem Auto gestohlen, das auf dem Friedhofsparkplatz stand. "Während die Eigentümerin für wenige Minuten ihren Fiat verließ, brachen die Diebe die Seitenscheibe des Autos auf. Vom Beifahrersitz entwendeten sie die Handtasche", heißt es im Polizeibericht. 

In der Tasche befand sich unter anderem das Portemonnaie der Arnsbergerin. Die Täter flüchteten unterdessen unbemerkt vom Tatort. 

Täter haben es auf Wertsachen abgesehen

"Auto-Einbrecher haben es in der Regel besonders auf Navigationsgeräte, Mobiltelefone sowie sonstige zurückgelassene Wertsachen wie Handtaschen oder Kleidung mit Scheckkarten, Papieren und Bargeld abgesehen", teilt die Polizei mit. Schnell sei die Seitenscheibe eingeschlagen oder die Tür aufgebrochen und die Beute aus dem Auto genommen. Folgende Tipps gibt die Polizei, um sich gegen die Diebe zu schützen:

  • Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach, Tankdeckel/-klappe, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen. Denken Sie auch daran, das Dach Ihres Cabrios zu verschließen. 
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert. 
  • Offen liegende Wertgegenstände wie zum Beispiel eine Handtasche laden die Täter förmlich ein. Lassen sie auch ihr mobiles Navigationsgerät oder Mobiltelefon nicht im Fahrzeug. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck. 
  • Informieren Sie umgehend die Polizei über den Polizeiruf 110, wenn Personen zu ungewöhnlichen Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten oder sich Personen in sonstiger Weise verdächtig verhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare