Aktives Neheim: "Ein toller Erfolg"

Die Sonne lacht beim Neheimer Frühlingsfest

+
Die Autoschau lockte zahlreiche Interessierte zum Probesitzen und Fachsimpeln.

Neheim. Bestes Frühlingswetter, verkaufsoffene Geschäfte, eine große Autoschau, ein Meer aus farbenprächtigen Primeln sowie ein ebenso vielfältiges und kunterbuntes Unterhaltungsprogramm lockten am Sonntag wahre Scharen in die Neheimer City.

Zur 18. Auflage des traditionellen, dreitägigen Neheimer Frühlingsfestes in der Innenstadt strahlten die Märzsonne vom wolkenlosem Himmel und Tausende von Gästen am verkaufsoffenem Sonntag förmlich um die Wette, sodass Mütze, Schal, die dicke Winterjacke und der Regenschirm an diesem Nachmittag getrost zu Hause bleiben konnten. Doch nicht nur an den wärmenden Sonnenstrahlen konnten sich die Besucher erfreuen: Ein vielseitiges Kurzweil-Programm für Jung und Alt, ein abwechslungsreiches Angebot der über 200 bunt dekorierten Einzelhandels- und Dienstleistungsgeschäfte sowie die rund 50 Verkaufs- und Informationsstände und nicht zuletzt unzählige, farbenprächtige Primeln versetzten in angenehme Frühlingslaune beim Shoppen, Flanieren, Mitmachen, Schlemmen und Genießen. Ein besonderer Publikumsmagnet war zudem wieder eine große Autoschau auf der Domplatte. Hier präsentierten zwölf heimische Auto- und Zweiradhäuser ihre beliebtesten Modelle von mehr als 20 internationalen Auto- und Motorradmarken – zum Probesitzen und Anfassen, inklusive einer ausführlichen Beratung. Mobilität von heute: Neben wendigen City-Flitzer, der bequemen Geschäfts-Limousine, dem geräumigen Familienauto sowie leistungsstarken PS-Boliden rückten vor allem auch die umweltfreundlichen Elektro-Modelle der diversen Marken in den Fokus. Während die großen Besucher des Frühlingsfestes Ausschau nach der neuen Frühjahrsmode halten, erfolgreich auf Schnäppchensuche gehen oder es sich bei Kaffee und Kuchen in den Cafes gemütlich machen konnten, hatte der Nachwuchs bei einer Fahrt mit der Bimmelbahn, beim Kinder-Bungee, auf der Riesenrutsche, beim Kinderschminken, am Rennsport-Simulator sowie bei einer Karussellfahrt ihren großen Spaß. Für strahlende Kinderaugen sorgten darüber hinaus auch der Besuch der drei übergroßen Hasen, die schon einmal auf das kommende „Neheimer Osternest“ an Karsamstag (15. April) einstimmten, sowie ein Ballonkünstler, der für die Kleinen eine witzige Luftballonfigur zum Mitnehmen „zauberte“. Für das Aktive Neheim ist das dreitägige Fest mehr als zufriedenstellend gelaufen. Die Passantenzählungen brachte folgende Zahlen: Insgesamt 24.156 Besucher waren am Samstag zwischen 10.30 und 16.30 Uhr sowie am Sonntag 30.284 Besucher aus der ganzen Region, davon 7.376 in der Spitzenstunde ab 15.30 Uhr in der Neheimer Innenstadt unterwegs. „Ein toller Erfolg, der einmal mehr bestätigt dass wir auf dem richtigen Weg sind,“ kommentierte müde und zufrieden Citymanager Konrad Buchheister am späten Sonntag Abend.

Neheimer Frühlingsfest 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare