Polizei sucht Zeugen

Sauerländerin lässt Hund im Garten laufen - der entdeckt Einbrecher und vertreibt ihn

In Neheim hat ein Hund einen Einbrecher im Garten entdeckt und vertrieben. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.
+
In Neheim hat ein Hund einen Einbrecher im Garten entdeckt und vertrieben. Die Polizei sucht jetzt Zeugen. (Symbolbild)

Alles richtig gemacht: Als eine Frau aus Neheim am Dienstagabend ihren Hund im Garten laufen ließ, entdeckte der einen Einbrecher und vertrieb ihn. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Arnsberg - Wie die Polizei berichtet, hatte eine Frau am Dienstag gegen 21.50 Uhr ihren Hund im Garten im Noa-Wolff-Weg in Neheim laufen lassen. Dabei entdeckte der Vierbeiner offenbar etwas Ungewöhnliches, denn plötzlich habe er angefangen zu bellen.

Die Frau aus Neheim schaute daraufhin im Garten nach und sah, dass ein fremder Mann vor der Kellertür stand, der daraufhin durch den Garten flüchtete. Die Tür selbst hatte der mutmaßliche Einbrecher laut Polizei nicht beschädigt.

Neheim: Hund erwischt Einbrecher - so wird er beschrieben

Der Mann war etwa nach Angaben der Frau etwa 1,85 Meter groß und schlank. Beim versuchten Einbruch in Neheim trug er demnach eine schwarze Mütze, dunkle Kleidung und Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter der Telefonnummer 02932/90 200 entgegen.

In Olpe war ein Einbrecher in dieser Woche in die Sekundarschule eingedrungen. Dabei löste er aber aus Versehen den Feueralarm aus. Ein Mann aus Biekhofen überraschte drei Einbrecher, als er von der Arbeit nach Hause kam. Das Trio flüchtete und verlor dabei einen Teil der Beute.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare