"Die Einkaufsstadt"  lädt zum 11. Weihnachtstreff vom 27. November bis 20. Dezember

Neheimer Weihnachtstreff präsentiert sich größer und eine Woche länger

+
Das "Aktive Neheim" und die Jäger engagieren sich für das weihnachtliche Ambiente in der Stadt in der Vorweihnachtszeit.

Auf Wunsch vieler Besucher startet der Neheimer Weihnachtstreff erstmals bereits zum 1. Adventswochenende; Am Freitag, 27. November, geht es also los. Der Weihnachtstreff endet mit dem Verkauf der dekorierten Edeltannen am 4. Adventssonntag. Highlight ist der verkaufsoffene Sonntag am 13. Dezember.

Mit der Verteilung von mehr als 1000 Tütchen Spekulatius an Besucher der Einkaufsstadt ist der Startschuss für die heiße Phase bereits gefallen. Rund 300 Weihnachtsbäume zur Dekoration der Einkaufsstraßen sind inzwischen aufgestellt. Fast 20 Weihnachtsmarkthütten sind aufgebaut und werden aktuell bestückt - neben Verkaufsständen finden sich hier auch wieder die Miniatur-Weihnachtsdörfer, die besonders Kinderaugen zum Strahlen bringen. Daneben gibt es unter anderem eine Präsentation des von Klaus Fischer liebevoll gepflegten „Werk Neheim“, eine Krippenausstellung, Ausstellungen oder eine original Märklineisenbahnanlage aus den 60-er Jahren.

In der Hauptstraße trifft man sich erneut im Gasthaus "Zum Elch" bei einem Becher Eierpunsch oder Glühwein. Die kleine Eisenbahn umrundet wieder das Knusperhäuschen mit lebensgroßen Figuren. Der Stationsvorsteher der Eisenbahn wird wiederum seinen Leierkasten mitbringen und die Kinder einladen einmal an der Kurbel des historischen Instrumentes zu drehen.

Attraktiver Neuzugang ist Maubachs Gourmetgrill, der verpackt in ein uriges Holzhaus, ein deutlich erweitertes kulinarisches Angebot anbietet.

Eine der Weihnachtshütten ist zur tageweisen, kostenlosen Nutzung durch Kindergärten, Schulklassen oder Vereine reserviert (Telefonkontakt: 02932/892929) sind. Diese können hier mit selbstgefertigten Dekoartikeln und Basteleien, Plätzchen, Likören und anderen Naschereien die Kassen auffüllen und nebenbei die jeweiligen Arbeitsschwerpunkte vorstellen, eine weitere Hütte steht Hobbykünstlern zur tageweisen Anmietung gegen ein geringes Entgeld zur Verfügung.

Neu ist die Waffelhütte, welche komplett mit Waffeleisen ausgestattet wurde und so fix und fertig eingerichtet Schulen Vereinen und Institutionen zur Verfügung gestellt wird. Hier haben sich schon zahlreiche Vereine und Gruppen angemeldet - es gibt aber noch freie Termine unter Tel. 02932/892929.

Eingebunden in den Weihnachtstreff ist am 13. Dezember der letzte verkaufsoffene Sonntag des Jahres. Neben einem besonders attraktiven weihnachtlichen Unterhaltungsprogramm findet an diesem Wochenende auch wieder die beliebte Gänseverlosung zugunsten der Arnsberger Tafel statt.

Zum Auftakt am kommenden Wochenende verbindet eine Bimmel Bahn die Einkaufsbereiche zwischen Bexleyplatz, Markt Mendenerstraße und Apothekerstraße. Gutes Wetter vorausgesetzt wird das Bähnchen zwischen 11 und 17:30 zur kostenlosen Nutzung unterwegs sein. Um 12.30, 14 und 15.30 Uhr lädt die Puppenbühne zu ihren kostenlosen Vorführungen, und die Weihnachtselfen des Aktiven Neheim verteilen die Kalender mit den Neheimer Top Terminen 2016. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare