KSC gut ins neue Jahr

Die Kegler des KSD Neheims gewannen in Siegen.

Der KSC Neheim hatte einen sensationellen Start ins Jahr 2011.

Von den zwölf Punkten die es in vier Partien zu verteilen gab, gaben die vier Herrenteams keinen einzigen her. Besonders herausragend war an diesem Wochenende der souveräne Auswärtssieg der ersten Mannschaft bei ihrem Gastspiel in Siegen.

Durch diesen Sieg hat Neheim nun vier Punkte Vorsprung auf den ärgsten Verfolger SK Düsseldorf. Damit baut Neheim den Vorsprung an der Tabellenspitze der NRW-Liga auf vier Punkte aus. Besonders wichtig, da Düsseldorf an diesem Spieltag "frei" hatte und nun in den kommenden Partien schon unter Zugzwang steht.

Ganz so klar (120 Holz Vorsprung) wie es auf dem Papier aussieht, war der Sieg von Neheim II gegen Hagen dann doch nicht, denn der Sieg in dieser Höhe kam erst im zweiten Block zustande. Nach dem ersten Block lag Neheim nämlich noch mit neun Holz in Rückstand, obwohl Sebastian Franke mit 701 Holz eine gute Zahl erzielen konnte, sich aber dem Hagener Felchner (723) geschlagen geben musste. Blockpartner Roland Gerdinand (647) konnte da nicht mithalten, aber den zweiten Hagener Spieler (634) hinter sich lassen. Im zweiten und letzten Block spielten Günter Mühr (637) und Willi Feldmann (698) zwar keine überragenden Zahlen, allerdings nahmen sie ihren Gegenspielern (578 und 628) doch knapp 130 Holz ab. In der Summe gewinnt Neheim verdient mit 3:0 gegen Hagen und spielt munter im Mittelfeld der Kreisliga 2 mit.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare