Vom 3. bis 10. November geschlossen

Neue Software für die Stadtbüros – Auswirkungen auf Services und Öffnungszeiten

Die Arnsberger Stadtbüros sind vom 3. bis einschließlich 10. November wegen eines Softwareupdates geschlossen.

Stadtgebiet. Die Arnsberger Stadtbüros bekommen eine neue, modernisierte Software für das Einwohnerwesen. Diese Umstellung erfordert umfangreiche Installationsarbeiten sowie Schulungen der Mitarbeiter. Daher müssen alle Stadtbüros in Arnsberg von Samstag, 3. November, bis einschließlich Samstag, 10. November, geschlossen bleiben. Das teilt die Stadtverwaltung mit.

Bereits ab Dienstag, 30. Oktober, können ab 12 Uhr bis etwa Mittwoch, 31. Oktober, Mittag, keine Pass- und Melderechtsangelegenheiten bearbeitet werden. Danach können dann bis zur Schließung am Samstag, 3. November, zumindest vorläufige Ausweise, vorläufige Reisepässe und Kinderreisepässe ausgestellt werden. Ebenso werden weitere Leistungen wie zum Beispiel An- und Ummeldungen in dieser Zeit entgegen genommen. Diese werden aber erst später verarbeitet. 

Einwohner werden gebeten, bereits ausgestellte Pässe und Ausweise bis zum Freitag, 2. November, abzuholen. Nach der Umstellung stehen die Stadtbüros Arnsberg und Neheim ab Montag, 12. November, wieder zur Verfügung. Das Stadtbüro in Oeventrop muss aus organisatorischen Gründen am Montag, 12. November, noch geschlossen bleiben. Am Dienstag, 13. November stehen dann die Stadtbüros in Arnsberg, Neheim und Hüsten zu den üblichen Öffnungszeiten zur Verfügung. In dringenden Fällen erreichen Bürger die Stadt Arnsberg unter Telefon 02932/2010.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare