"Wir agieren auf einem sehr hohen Niveau"

Neues Programm ist da: VHS Arnsberg-Sundern bietet Vielfalt im Herbstsemester

+
Das Team der VHS stellte das neue Programm für das Herbstsemester vor, das ab heute ausliegt.

Arnsberg/Sundern - Ein buntes auffallendes Bild ziert das Titelblatt des neuen Programmheftes der VHS Arnsberg-Sundern. Ein bemaltes Gesicht, in dem alle möglichen Farben vertreten sind, steht für die Vielfalt der Kurse und Veranstaltungen. Für alle, die schon darauf gewartet haben: Ab dem heutigen Mittwoch liegt das Herbstprogramm an allen gewohnten und auch neuen Stellen aus. 

Klaus-Rainer Willeke, VHS-Leiter in Sundern, blickt auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2019 zurück. „Wir agieren auf einem sehr hohen Niveau. Insgesamt gesehen haben 7300 bis 7499 Teilnehmer den Weg zu uns gefunden. Dabei wurden rund 15.000 Unterrichtsstunden realisiert. Den Löwenanteil machten wieder die Kurse Deutsch/Integration und Gesundheit mit fast 1800 beziehungsweise 2000 Buchungen aus.“ 

Svenja Seep, eine neue Kollegin im VHS-Team, zuständig für die Themen Politik, Gesellschaft und Umwelt im Peter Prinz Bildungshaus in Arnsberg, stellte besonders das Live-Webinar – ein interaktives Seminar über das Internet – vor. Dabei ist es möglich, hochkarätige Wissenschaftler und Experten nach Arnsberg zu holen. Die Teilnehmer sehen sich in der VHS einen Vortrag des Experten an. Fragen können im Anschluss über einen Chat gestellt werden. Eine Gelegenheit, diese Möglichkeit zu nutzen, ist zum Beispiel „Alexander von Humboldt und der Klimawandel“. 

73 Kurse im Bereich Kunst und Kultur

Auch im Bildungszentrum am Sorpesee gibt es wieder zahlreiche Veranstaltungen wie etwa Kunst und Kultur, Gesundheit und berufliche Bildung. Es werden auch Studienfahrten an beiden Standorten der Volkshochschulen angeboten. Cuxhaven, London, Cornwall sowie die chinesische Seidenstraße stehen neben anderen Reiseangeboten auf dem Programm. Für den Fachbereich der Kunst und Kultur werden 73 Kurse angeboten, wie Sylvia Müller-Dörfer, Leiterin der VHS Neheim, vorstellte. Hierfür liegen bis jetzt schon 367 Anmeldungen vor. Dazu gehört auch die Kunstwoche, die die VHS in Kooperation mit der senaka veranstaltet. Auch auf ein besonderes Konzert mit dem britischen Vokalensemble „Voces8“ in der Antonius Kapelle in Langscheid wies sie hin. Für den Bereich Deutsch und Integration bietet die VHS in diesem Herbstsemester sechs Kurse mehr an. Bereits jetzt haben sich 874 Teilnehmer angemeldet. Die VHS bietet Teilnehmern auf Grundsprachenniveau an, ihre Deutschkenntnisse weiter auszubauen und die selbstständige Sprachverwendung (B2) zu erreichen. „In diesen Kursen werden meist hauptberufliche Lehrkräfte eingesetzt“, erklärt Sylvia Müller-Dörfler. 

Bei den Fremdsprachen gibt es eine Tendenz von stabil bis steigend. Norbert Deitelhoff, der für diese Sparte zuständig ist, erklärt: „600 bis 700 Teilnehmer kommen pro Semester zu uns. Wir bieten Intensivkurse wie Bildungsurlaub und Wochenendseminare an. Besonders stolz sind wir darauf, dass wir als offizielles Prüfungszentrum für Niederländisch als Fremdsprache anerkannt sind“. Ein wenig außergewöhnlich ist auch der Bildungsurlaub „Thailändisch-Kurs“ für Lehrer mit Zertifikatsabschluss im Bildungszentrum Sorpesee, in Kooperation mit dem Königlich-Thailändischen Generalkonsulat in Frankfurt. Es liegen bereits 20 Anmeldungen vor. Auch die Sprachen Chinesisch und Schwedisch sind gefragt. 

Irene Gallerani, zuständig für das Programm Bildungszentrum Sorpesee, stellte besondere Veranstaltungen vor, unter anderem das Seminar „Kidzeln“, Hier dreht sich alles darum, wie man die Krankheit Demenz an Kinder altersgerecht vermittelt. Dr. Carina Middel ist ebenfalls neu im Team und zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Sie hat mit anderen das neue Layout des Programmheftes und das Titelbild erarbeitet.

Das Programm liegt aus in den VHS-Geschäftsstellen, den öffentlichen Auslagestellen in Arnsberg, Hüsten, Neheim und Sundern, neuerdings auch zur Ansicht in lokalen Arztpraxen sowie als Blätterkatalog auf der Webseite der VHS.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare