Ein Pick-Up mit Komfort

Sportiv, komfortabel und schön: Der Nissan "Navara". Foto: SK

Der Nissan "Navara" überzeugt mit zwei Ausführungen

Arnsberg. (SK)

Der Navara verfügt über SUV-Attribute, die vor allem in der Pick-Up-Klasse nicht selbstverständlich sind und die den Unterschied zur Konkurrenz ausmachen.So greift der "Navara" auf einen Großteil der mechanischen Komponenten des "Pathfinder" zurück und übernimmt neben vielen Komfort-Features auch dessen Frontpartie-Design.

Zwei Versionen mit Platz für vier und fünf Personen werden angeboten. "King Cab" und "Double Cab" heißen die Ausführungen. Die King Cab-Version bietet neben zwei vollwertigen Vordersitzen auch zwei ausklappbare Notsitze. Auf ihnen finden Kinder oder — zumindest auf kürzeren Strecken — auch Erwachsene Platz. Dank seiner langen Kabine offeriert der Navara Double Cab im Fond Raum für bis zu drei Erwachsene. Beide Karosserievarianten sind flexibel bei der Umgestaltung des Interieurs. Die herausragende Eigenschaft des Pick-Up wird jedoch auf der Ladepritsche deutlich: Beide Versionen bieten die größte Ladefläche ihrer Klasse. Daraus resultiert eine konkurrenzlos große Ladebreite von 1,13 Metern (Gesamtlänge Navara: 5,22 Meter).

Im Normalfall ist der Navara mit Heckantrieb unterwegs. Der Frontantrieb ist während der Fahrt über einen Drehschalter am Armaturenbrett zuschaltbar. Darüber hinaus verfügt das 4x4-System über eine Geländereduktion sowie ein selbst sperrendes Differenzial mit begrenztem Schlupf an der Hinterachse.

Die Kunden haben die Wahl zwischen einem manuellen Sechs- und einem automatischen Fünfganggetriebe. Kraftvollen Vortrieb garantiert der Turbodiesel-Direkteinspritzer mit 2,5 Liter Hubraum. Der Vierzylinder leistet 126 kW/171 PS und mobilisiert ab 2.000 Umdrehungen maximal 403 Nm. Eingestuft ist er in der Abgasnorm Lkw-Euro 4.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare