Autos durchsucht und Kleinkraftrad beschädigt

Polizei fasst Jugendliche nach Diebestour durch Arnsberg

+

Arnsberg. Drei Männer waren in der Nacht zu Dienstag auf Diebestour durch den ganzen Stadtteil Alt-Arnsberg. Am Bahnhof wurden sie von der Polizei gefasst.

Gegen 3 Uhr hörte ein Anwohner Krach "Auf der Alm". Bei der Nachschau sah er nach Angaben der Polizei drei Männer, die in zwei geparkte Pkw kletterten und die Autos durchsuchten. Auf dem Parkplatz suchten sie weiter nach nicht verschlossenen Fahrzeugen. 

Die Täter liefen anschließend in Richtung Ringstraße weiter. Die Polizei stellte schließlich noch ein drittes Auto fest, das durch die drei Männer durchsucht wurde. Ob aus den drei Fahrzeugen etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt. 

Um 4.10 Uhr versuchten die drei Männer ein Kleinkraftrad auf der Ruhrstraße zu entwenden. Auch diese Tat beobachtete ein Anwohner. Als die das Trio den Zeugen bemerkte, flüchteten es in Richtung Altstadttunnel. Den beschädigten Roller ließen sie zurück. 

Im Rahmen der Fahndung traf die Polizei zwei verdächtige Männer am Bahnhof an. Die 18- und 15-jährigen Deutschen wurden zur Polizeiwache gebracht. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 18-jährige Mann entlassen. Der 15-jährige Mescheder wurde von einem Familienangehörigen abgeholt. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare