Zeugin notiert Kennzeichen

Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt - flüchtige Verusacherin wird zu Hause geschnappt

+

Arnsberg. Unfassbar: Nach einem Zusammenprall mit einer Fahrradfahrerin, bei dem diese schwer verletzt wurde, machte sich eine 33-jährige Autofahrerin einfach aus dem Staub. Durch eine aufmerksame Zeugin konnte sie aber schließlich gestellt werden.

Der Unfall ereignete sich nach Polizeiangaben gegen 13.05 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt befuhr die 33-jährige Meschederin die Sauerlandstraße und beabsichtigte, an der Hüstener Straße nach links auf den Zubringer zur A46 abzubiegen. 

"Hierbei missachtete sie eine entgegenkommende 52-jährige Radfahrerin aus Arnsberg. Durch den Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge stürzte die 52-Jährige und wurde schwer verletzt. Die 33-Jährige setzte ihre Fahrt ohne anzuhalten fort", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Doch sie hatte ihre Rechnung ohne eine Zeugin gemacht: Diese hatte sich das Kennzeichen der Flüchtigen notiert und die Daten der Polizei übermittelt. Die Verursacherin wurde später an ihrer Wohnanschrift angetroffen und ihr Führerschein sichergestellt. Laut Polizei entstand geringer Sachschaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare