Ritterkreuz verliehen

Monsignore Gerhard Lange beim Empfang der Urkunde.

Der Botschafter der Republik Litauen, Evaldas Ignatavicius, war am Donnerstag von Berlin nach Arnsberg gekommen, um Monsignore Gerhard Lange das Ritterkreuz Litauens zu überreichen, das Staatspräsident Valdas Adamkus dem Pfarrer Verliehen hat

Für seine Arbeit in Litauen haben ihn schon drei Städte - Telsiai, Naujoji Akmene und Plunge - zum Ehrenbürger ernannt.

An zwei Kathedralkirchen, St. Antanas in Telsiai und Christkönig in Panevezys, wurde Pfarrer Lange zum Domherr berufen.

Auf Bitten der Bischöfe Litauens und des Nuntius für die Baltischen Staaten, Erzbischof Dr. Peter Zurbriggen, ernannte Papst Benedikt XVI., den Genannten zum Päpstlichen Ehrenkaplan (Monsignore) am 31. August 2007.

Monsignore Gerhard Lange, der am 20. Juli das Alter von 90 Jahren erreicht, zeigte sich sehr bewegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare