Polizei stellt Führerschein sicher

Zu schnell und betrunken: 18-Jähriger setzt Auto vor Laterne

+

Neheim. "Mit zu viel Schwung und zu viel Alkohol im Blut", so beschreibt es die Polizei in einer Pressemitteilung, verursachte ein 18-Jähriger am Dienstagabend einen Unfall in Neheim. Der junge Mann war gegen eine Straßenlaterne gefahren.

Der 18-Jährige versuchte nach Angaben der Polizei gegen 22.30 Uhr mit seinem Auto die Kurve zu nehmen. Er bog von der Straße Lange Wende nach links auf die Stembergstraße ab. Dabei wurde er aus der Kurve getragen und fuhr gegen eine Laterne. 

Der junge Mann blieb laut Polizei bei dem Unfall unverletzt. Eine Blutprobe und sein Führerschein wurden ihm jedoch abgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare