Vorverkauf für Pointen-Abend am 12. November läuft

Sebastian Pufpaff geht in Arnsberg „Auf Anfang“

Mit facettenreichem Humor unterhält Comedian Sebastian Pufpaff das Arnsberger Publikum am 12. November.

Arnsberg. Spitze Pointen und gehaltvolle Scherze quasi am laufenden Band bietet Sebastian Pufpaff dem Publikum am Samstag, 12. November, ab 19.30 Uhr im Sauerlandtheater Arnsberg. Sebastian Pupaff ist in den letzten Jahren in der Kulturschmiede aufgetreten. Nun möchte er auch die großen Säle füllen. Aktuell ist er für den Grimme-Preis 2016 nominiert.

Pufpaff glänzt in seinem aktuellen Soloprogramm „Auf Anfang!“ mit einer immensen Fülle von facettenreichem Humor und überzeugt mit Mimik und Gestik. Schelmereien, Wortspiele, witzig verpackte und teils beißende Gesellschaftskritik, Kalauer und mehr vereinen sich zu einem rundum gelungenen Abend voller spaßiger Unterhaltung, heißt es in der Ankündigung.

„Der Schein regiert die Welt, ob als Zahlungsmittel oder Fassade. Das ‘Wir’ ist zum ‘Ich’ verkümmert und fristet sein Dasein in den digitalen Legebatterien von Facebook, Twitter und Spiegel-Online. Doch wir sind anders. Wir wissen Bescheid. Noch sind wir wenige, doch wir werden mehr. Schon mit der Entscheidung, sich eine Live-Show ansehen zu wollen, brechen Sie aus. Ich verspreche Ihnen alles und garantiere für mehr. Wir lachen uns tot, um kurz darauf wieder aufzuerstehen. Vergessen Sie den Sinn des Lebens, denn wir bauen uns unsere eigene Welt. Sie fragen sich, wovon das Programm handelt? Woher soll ich das wissen. Bin ich Gott? Ja, bin ich. Sie aber auch. Sind Sie bereit?“, heißt es weiter von dem Comedian.

Bis es allerdings so weit war, dass Sebastian Pufpaff Säle füllte, dauerte es eine Zeit. Man muss schon ordentlich einstecken können, um die Ochsentour durchzustehen. Viele Bühnen lehnen junge Künstler grundlos ab. Die eigene Existenzangst überwiegt die des Künstlers. Sein Lieblingsveranstaltergespräch verlief so: „Sie können nicht auf unserer Bühnen spielen. – Warum? – Sie müssen erst schon mal auf einer großen Bühne gespielt haben, um auf einer großen Bühne spielen zu dürfen. Haben Sie schon mal auf einer großen Bühne gespielt? – Nein. – Eben.“

Die Teilnahme von Sebastian Pufpaff am und glücklicherweise auch der Gewinn des Prix Pantheons war die Chance, das verkrustete System der Nachwuchsförderung zu durchbrechen. Dank des Publikums darf er sich vollends seiner Leidenschaft und seinem Beruf widmen.

Der Vorverkauf läuft bereits an folgenden Stellen: In allen Stadtbüros der Stadt Arnsberg sowie bei Score in Neheim und an allen bekannten CTS Eventim Vorverkaufsstellen.

Weitere Informationen zum Kulturprogramm in Arnsberg gibt eshier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare