Spaß — Sport — Sonne — Sand

Bei Sonne und Sand macht Handball besonders Spaß. Nach dem Spiel gibt es noch eine Party und Zeltgelegenheit. Foto: SK

Beachhandball-Cup der SG Ruhrtal erstmals über zwei Tage organisiert

Oeventrop. (SK)

Der dritte Beachhandball-Cup der SG Ruhrtal wird in diesem Jahr erstmals auf zwei Turniertage ausgedehnt: Am 18. August spielen die Senioren, tagsdarauf tummelt sich auf der Oeventroper Reitanlage "In den Oeren" der Nachwuchs. Sommer, Sonne, Sand — der Beachhandball-Cup verspricht mitten im Sauerland wieder eine Riesenparty zu werden. Am 18. August (Samstag) spielen ab 11.30 Uhr Damen-, Herren-, Mixed- und Hobbyteams auf Oeventroper Sand um den Beachhandball-Cup. Am folgenden Sonntag kommt die Jugend zum Zuge (Beginn: 11.30 Uhr). Beim Sparkassen-Junior-Beachcup können D- und C-Jugendliche zeigen, dass sie das schnelle und trickreiche Spiel im Freien beherrschen. Das Feld misst nur 27x12Meter, das macht das Spiel noch schneller. Weil sich auf Sand nicht prellen lässt, fliegt der Ball beständig von Spieler zu Spieler. Zu einem Team zählen drei Feldspieler und ein Torwart.

Für Trick-Tore gibt es drei Punkte

Ganz wichtig: Trickwürfe werden besonders belohnt. Für einen erfolgreich abgeschlossenen Kempa-Trick, eine Pirouette vor dem Torwurf oder ähnliches gibt es gleich drei Punkte, für ein "normales" Tor hingegen nur einen. Das macht das Spiel noch interessanter für Zuschauer. Auch wenn der Torhüter trifft, lohnt es sich für sein Team, denn dann gibt es zwei Punkte.

Gleiches erwartet den Nachwuchs am folgenden Tag. Schon im letzten Jahr war der Sparkassen-Junior-Beachcup für D- und C-Junioren eine riesen Gaudi für die Jugendlichen, jetzt wird das Turnier noch breiter aufgelegt.

Beim Beachhandball-Cup steht zwar der Sport im Mittelpunkt, aber auch der Spaß und das Gemeinschaftserlebnis. So endet der erste Turniertag am Samstag nicht mit der Pokalvergabe. Im Anschluss an die Spiele können die Strandgänger bei der "Apr:s-Beach-Party", 20 Uhr, der Eintritt ist frei auf Oeventroper Sand noch Cocktails schlürfen. Wer dann nach dem Feiern und Tanzen müde ist, muss nicht die Heimreise antreten. Wieder haben auswärtige Teams die Möglichkeit, nahe des Turnierplatzes ihre Zelte aufzuschlagen.

Info: Die Anmeldefrist für den dritten Beachhandball-Cup in Oeventrop läuft bis Ende Juli. Es ist dennoch Eile geboten, da im Vorjahr bereits einen Monat vor dem Turnier alle Startplätze belegt waren. Informationen und Meldeunterlagen gibt es im Internet unter www.beachhandball-cup.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare