An der Anschlussstelle Arnsberg-Altstadt

Reparatur von Fahrbahnschäden: A46-Ausfahrten werden gesperrt

+
Symbolfoto

Arnsberg - An der A46-Anschlussstelle Arnsberg-Altstadt wird es von Dienstagabend bis Mittwochmorgen Einschränkungen geben: Beide Ausfahrten werden dann gesperrt. Das ist der Grund.

Wie Straßen.NRW mitteilt, beginnt die Sperrung am Dienstag um 18.30 Uhr und dauert bis Mittwoch um 6 Uhr. Die Autobahnniederlassung Hamm, die die Arbeiten ausführt, werde Umleitungen einrichten, heißt es. Die beiden Auffahrten auf die A46 seien nicht von den Arbeiten betroffen, diese können Autofahrer nutzen.

"Straßen.NRW muss hier zwei Fahrbahnschäden im Zuge der B229 beseitigen und investiert 30.000 Euro aus Bundesmitteln. Eigentlich sollten die Arbeiten schon vor zwei Wochen durchgeführt werden, mussten aber Aufgrund des schlechten Wetters verschoben werden", erklärt der Landesbetrieb.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare