Taekwondo-Abteilung: Nachwuchs in Topform

Hohes Niveau

Trainer Eugen Kiefer mit Mario Dolniski, Sonja German, Lisa Halbe, Emily Sophie Werner, Nikola Reichmann und Raphael Jaschin (v.li.).

Eine weitere Nachwuchsgruppe der Taekwondo-Abteilung der Judovereinigung Siegerland (JVS) bestand jetzt die zweite große Gürtelprüfung in diesem Jahr. Alle elf Kinder und Jugendliche erzielten in den Prüfungsfächern Traditionelle Grundschule, Pratzentraining, Stepping, Fitness, Olympischer Freikampf, Einschrittkampf, Selbstverteidigung, Formen, Bruchtest und Theorie gute bis sehr gute Ergebnisse. Ihre Prüfung zum nächsthöheren Gürtel bestanden: Dario Siemer, Ilja Wiedemann, Amin Amri und Muhammed Kaddoura zum weißgelben Gürtel (9. Kup), Alexandros Andrakakis, Mohamed-Jamil Basti und Joel Kaminski zum gelben Gürtel (8. Kup), Sofia Neziraj, Louis Schwab und Louis Crepon zum gelb-grünen Gürtel (7. Kup) und Emily Sophie Werner zum blauen Gürtel (4. Kup). Auch im Wettkampfbereich freute sich Trainer Eugen Kiefer erneut über das hohe Niveau seiner Schützlinge. Lisa Halbe und Emily Sophie Werner sicherten sich sowohl bei der International German Club Championship in Bonn, als auch beim Arnsberg Cup in Lüdenscheid in ihren Gewichtsklassen jeweils souverän und unangefochten die Goldmedaille. Silber ging in Lüdenscheid an Nikola Reichmann und Mario Dolniski, Bronze an Sonja Germann und Raphael Jaschin.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare