Wer im Parkverbot steht, wird abgeschleppt

Stadt informiert über Verkehrsregelungen während des AltstadtDinners

+

Arnsberg - In Arnsberg findet am kommenden Samstag, 17. August, das fünfte AltstadtDinner statt. Das Ordnungsamt der Stadt Arnsberg weist darauf hin, dass - wie bei den vorausgegangenen Veranstaltungen auch - der Altstadtbereich in den Bereichen Steinweg und Alter Markt am Veranstaltungstag komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt wird.

Ab Samstagmorgen erfolgt ab 7 Uhr eine Vollsperrung vom Steinweg bis zum Glockenturm, da zu diesem Zeitpunkt bereits mit dem Aufbau der Pavillons, der Getränkestände und der langen Tafel begonnen wird. 

Ein Befahren des Veranstaltungsbereiches ist dann nicht mehr möglich. Am Freitagabend gilt ab 22:00 Uhr ein absolutes Halteverbot, damit der Aufbau am Samstagmorgen störungsfrei beginnen kann. Die Apostelstraße, Apothekenstraße und Hallenstraße werden mit Beginn der Veranstaltung ab 17 Uhr gesperrt und müssen als Zufahrt für Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge zwingend freigehalten werden. Die Verwaltung weist diesbezüglich darauf hin, dass Fahrzeuge, die in diesen Straßen verbotswidrig abgestellt sind, zur Freihaltung der Rettungswege abgeschleppt werden. 

Zum Abschluss der Veranstaltung findet gegen 22 Uhr ein Feuerwerk statt, das vom Neumarkt aus gezündet wird. Aus diesem Grund erfolgt um diese Zeit eine kurzfristige Vollsperrung der Neumarktumfahrung. Die Sperrung wird direkt nach dem Feuerwerk wieder aufgehoben. Die Sperrungen im Altstadtbereich werden am Sonntagmorgen ab 6 Uhr nach dem Abbau der Veranstaltungsaufbauten wieder aufgehoben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare