Geschichten und Märchen am Telefon

Stadtbibliothek Arnsberg ruft neues Angebot ins Leben

+
Die Stadtbibliothek Arnsberg hat neue Angebote entwickelt, um das Lesen auch in Zeiten der Coronakrise zu ermöglichen.

Arnsberg – In Zeiten des Coronavirus sind Stadtbibliotheken für die Besucher nicht zugänglich. Doch zugleich steigt das Bedürfnis, zu lesen und auf anderweitige Weise Unterhaltung zu finden. Die Stadtbibliothek Arnsberg macht aus der Not eine Tugend und hat neue Angebote entwickelt, um weiterhin für alle kleinen und großen Besucher da sein zu können.

Die Stadtbibliothek macht allen Interessierten Medienpakete „To go“ fertig, die sie dann vor Ort abholen können. So geht es: Die Kunden schauen gezielt im OPAC, dem Online-Katalog der Bibliothek, welche Medien sie entleihen möchten: https://www.arnsberg.de/bibliothek/ Dabei sollte auf den Standort geachtet werden, denn aktuell können keine Medien zwischen den Standorten hin- und hergeschickt werden. Die Kunden schicken dann eine E-Mail mit den Angaben Name, Lesernummer, Autor, Titel, Mediennummer, Wunschtermin und Uhrzeit zur Abholung (Dienstag und Donnerstag zwischen 10 und 16 Uhr) an den jeweiligen Bibliotheks-Standort (bibliothek.arnsberg@arnsberg.de; bibliothek.neheim@arnsberg.de; bibliothek.huesten@arnsberg.de). 

Onleihe 24 und Vorlesetelefon

Neue Kunden können sich ab jetzt über das neue Online-Formular im Serviceportal der Stadtbibliothek anmelden. Kunden dürfen bis zu zehn Medien bestellen. Eine Medienrückgabe ist möglich. Alle Medien sind bis zum Ende der Schließungszeit ausgeliehen. Wenn die Kunden zur Abholung kommen, sind die Medienpakete bereits auf ihren Namen ausgeliehen. Sie werden dann zur verabredeten Uhrzeit in den Eingangsbereich der Bibliothek gestellt. Wenn es dem Kunden definitiv nicht möglich ist (nur für gebrechliche/nicht mobile Personen), die Medien abzuholen, können diese auch innerhalb des Stadtgebietes gebracht werden.

Die Onleihe 24 kann für die Zeit der Schließung kostenlos genutzt werden. Wer bereits bei der Stadtbibliothek als Kunde angemeldet ist, meldet sich einfach mit Benutzernummer und Passwort an. Wer noch nicht angemeldet ist, erledigt dies über das bereits erwähnte neue Online-Formular im Serviceportal der Stadt Arnsberg an. Die Onleihe 24 ist unter https://www.arnsberg.de/bibliothek/ oder https://portal.arnsberg.de/services/9 zu finden.

Die Mitarbeiter der Bibliothek haben ein besonderes Angebot ins Leben gerufen: Sie lesen interessierten Menschen 15 Minuten lang am Telefon Geschichten, Gedichte oder Märchen vor. Auf diese Weise wird gerade einsamen Menschen in der aktuellen schweren Zeit ermöglicht, einer menschlichen Stimme zuzuhören und dabei zudem noch tollen Geschichten zu lauschen. Interessierte melden sich hierzu unter Tel. 02932/29680, hierüber wird dann ein Termin zum Vorlesen vereinbart.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare