Start in spannende Saison

Hendrik Schmied mit dem Jahrgangspokal.

Beim 38. Neujahrsschwimmfest des SSV Meschede waren unter den 17 Vereinen mit 254 Aktiven auch wieder erfolgreiche Schwimmer aus dem Stadtgebiet. So trat der SV Aegir Arnsberg krankheitsbedingt nur mit 16 Schwimmern an. Mit einer Abordnung von 21 Aktiven war der SV Neptun vertreten. Dabei brachten die Schwimmer viel Edelmetall mit nach Hause.

254 Athleten hatten 760 Einzel- und 71 Staffelstarts zu absolvieren. Die Neptuner gingen dabei 58 Mal ins Wasser. Am Ende gab's 24 Mal Edelmetall (sechs Gold-, acht Silber- und zehn Bronzemedaillen). Einen Pokal für die beste Einzelleistung konnten Dana und Laura Luisa Greulich für ihre gezeigten Leistungen über 50 Meter Freistil beziehungsweise 50 Meter Brust mit nach Hause nehmen. Die Trainerin Heike Hoffmann war denn auch mehr als zufrieden mit den gezeigten Leistungen ihrer Schützlinge.

Die Arnsberger traten unter den wachsamen Augen ihres Trainers Holger Meyer zu 54 Einzel- und sieben Staffelwettbewerben an. So konnten sich nicht nur die 27 neuen persönlichen Bestzeiten sehen lassen, sondern auch die Ergebnisse der Staffeln. Ein besonderer Wettkampf war es auch für Ann-Kristin Meyer (Jahrgang 92) und Lara Conze (Jahrgang 01): Beide gaben an diesem Sonntag ihr Debüt für den SV Aegir Arnsberg. Während Ann-Kristin insgesamt dreimal und Lara insgesamt zweimal an den Start ging, konnten sich beide am Ende mit ihren erzielten Zeiten gut in das Gesamtbild sowie in die neu geformte Leistungsmannschaft des SV Aegir an diesem Wochenende einfügen.

Am Ende regnete es für die Arnsberger nicht nur acht Gold-, sieben Silber- und fünf Bronze-Medaillen sondern auch einen Pokal, den Hendrik Schmied (Jahrgang 01) für die beste Einzelleistung über 50 Meter Freistil mit 206 Punkten in seinem Jahrgang gewann. Das Trainerteam um Holger Meyer zeigte sich angesichts der erschwommenen Ergebnisse zufrieden und freut sich auf weitere spannende und erfolgreiche Wettkämpfe in der Saison 2012.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare