Strafanzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr

Arnsberg. Drei Jugendliche im Alter zwischen 14 - 23 Jahren hielten es wohl für einen lustigen Streich, müssen sich nun aber wegen einer Straftat verantworten. Sie waren am Heilgabend gegen 6 Uhr morgens auf der Rumbecker Straße in Arnsberg unterwegs.

Nicht nachvollziehbar ist, was sie dazu bewogen hat, gleich mehrere Gullideckel auf der Fahrbahn auszuheben und in angrenzende Grundstück zu werfen. Dumm gelaufen ist, dass sie durch einen Zeugen dabei beobachtet wurden, der die Polizei alarmierte. Die Jugendlichen erwartet nun eine Strafanzeige wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare