Streit endet mit Körperverletzung

Arnsberg. Die Polizei Arnsberg wurde am Montagabend gegen 22.30 Uhr zur Hammerweide nach Arnsberg gerufen. Dort war es in einer Unterkunft für Obdachlose zunächst zu Streitigkeiten zwischen zwei Männern gekommen.

Dieser Streit eskalierte und endete nach Polizeiangaben damit, dass ein polizeibekannter 38-Jähriger seinem Gegenüber mehrfach ins Gesicht schlug. Als die Polizei die Situation entspannen wollte, war der alkoholisierte Mann nicht zu beruhigen. Vielmehr begann er sofort die Polizisten massiv zu beleidigen und mit dem Tode zu bedrohen. Es folgte eine Ingewahrsamnahme, sodass er 38-Jährige seinen Rausch in einer Polizeizelle ausschlafen musste. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung wurde eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare