Ehrungen beim Schäferhundeverein Hüsten-Ost

Strocka im Amt bestätigt

Vom Vorsitzenden Reinhard Strocka (links) wurden Peter Dülberg und Josef Schröder für 30 Jahre Vorstandsarbeit geehrt.

Zwei Schutzhundprüfungen und eine überregionale Zuchtschau wurden im abgelaufenen Jahr beim Schäferhundeverein Hüsten-Ost durchgeführt. Dies berichtete der Vorstand jetzt in seinem Jahresbericht.

Bei den Prüfungen stellten zwei Begleithunde und sieben Schutzhunde erfolgreich ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis.

Zur Zuchtschau wurden Schäferhunde in allen Altersklassen nach dem Rassestandard bewertet. Viele schöne und gute Hunde waren zu sehen. Beim diesjährigen Städtewettkampf in Fröndenberg starteten erfolgreich neben Teilnehmern aus Arnsberg, Fröndenberg, Soest, Sundern und Werl auch zwei Hundesportler aus Hüsten.

Bei den Vorstandswahlen wurde der seit 25 Jahren als Vorsitzender tätige Reinhard Strocka für die nächsten Jahre im Amt bestätigt. Auch der seit Jahren als Kassierer im Amt befindliche Peter Dülberg erhielt das Vertrauen der Versammlung und wurde wiedergewählt. Den Auftrag zur Kassenprüfung erhielt Silke Elsner.

Im Auftrag des Vereins für Deutsche Schäferhunde nahm der Vorsitzende Strocka Ehrungen für langjährige Ehrenamtstätigkeit vor. Auszeichnungen erhielten Peter Dülberg und Josef Schröder (30 Jahre), Reinhard Degner und Thomas Padberg (20 Jahre) und Hartwig Drinhaus (10 Jahre). Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Olaf Qualitz geehrt. Für 30 Jahre Mitgliedschaft in der Ortsgruppe wurden Reinhard Degner, Willi Degner, Peter Dülberg, Silke Elsner und Reinhard Strocka ausgezeichnet. Ursula Strocka wurde für 20 Jahre geehrt.

Wie in jedem Jahr wurde die Vereinsmeisterschaft für die beiden besten Prüfungsergebnisse im laufenden Jahr vergeben. Sieger wurde Josef Schröder mit Fanto vom Glösinger Handweiser (544 Punkte) vor Hartwig Drinhaus mit Master vom Tor zum Sauerland (539 Punkte). Der Wanderpokal für die beste Leistung in der Fährtenarbeit wurde an Josef Schröder mit Fanto vom Glösinger Handweiser (97 Punkte) überreicht.

Für die kommende Saison sind wieder drei Schutzhundprüfungen, ein Wandertag sowie die Teilnahme am Städtewettkampf geplant.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare