1. SauerlandKurier
  2. HSK
  3. Arnsberg

Unfall im HSK: Motorradfahrerin verletzt sich - Pkw-Fahrer flüchtet

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Eine 37-jährige Motorradfahrerin verletzt sich bei einem Unfall in Arnsberg (Symbolfoto).
Eine 37-jährige Motorradfahrerin verletzt sich bei einem Unfall in Arnsberg (Symbolfoto). © Thomas Warnack/dpa

Bei einem Unfall auf einer Landstraße im HSK verletzt sich eine 37-jährige Motorradfahrerin, nachdem sie einem Pkw ausweicht. Dessen Fahrer entfernt sich vom Unfallort.

Arnsberg - Wie die Polizei des Hochsauerlandkreises mitteilte, befuhr eine 37-jährige Kradfahrerin innerhalb einer Gruppe von Motorradfahrern am Freitagabend die L 735 (Lattenberg) von Warstein-Hirschberg in Richtung Arnsberg-Oeventrop.

Unfall in Arnsberg: Motorradfahrerin verletzt sich - Pkw-Fahrer flüchtet

In einer Linkskurve sei ihr ein dunkler Pkw auf ihrer Fahrbahnhälfte entgegengekommen, wodurch sich die Kradfahrerin gezwungen sah, nach rechts auszuweichen. Sie geriet nach Angaben der Polizei von der Fahrbahn ab auf eine Schotterfläche, auf der ein sicheres Abbremsen nicht mehr möglich war. Am Ende der Schotterfläche kollidierte die Kradfahrerin daher mit der aufgestellten Schutzplanke. Bei dem Vorfall verletzte sie sich, wobei die Polizei keine Angaben zur Schwere der Verletzungen machte.

Der entgegenkommende Pkw entfernte sich ersten Erkenntnissen zufolge nach dem Verkehrsunfall unerlaubt von der Unfallstelle. Nach ersten Zeugenangaben könnte es sich um zwei Fahrzeuge (einen dunklen und einen weißen BMW) gehandelt haben, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Nach Unfall in Arnsberg: Polizei geht von überhöhter Geschwindigkeit aus

Die Beamten sind auf der Suche nach weiteren Zeugenhinweisen, um die geflüchteten Fahrzeugführer ausfindig zu machen. Die Autos seien augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit von Oeventrop in Richtung Hirschberg unterwegs gewesen. Der Unfall ereignete sich gegen 19.20 Uhr.

In Sundern war es zu Beginn der diesjährigen Motorrad-Saison innerhalb von nur 15 Minuten zu zwei Motorradunfällen gekommen, die jeweils eine schwerverletzte Person forderten.

Auch interessant

Kommentare