Unfall auf der L685

Ohne Licht unterwegs: Radfahrer kollidiert mit Motorrad - 25-Jähriger schwer verletzt

Bei einem Unfall auf dem Ochsenkopf wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Er kollidierte zwischen Arnsberg und Sundern mit einem Motorrad.
+
Bei einem Unfall auf dem Ochsenkopf wurde ein Radfahrer schwer verletzt. Er kollidierte zwischen Arnsberg und Sundern mit einem Motorrad. (Symbolfoto)

Ein 25-jähriger Radfahrer wurde am Montagabend bei einem Unfall auf dem „Ochsenkopf“ zwischen Arnsberg und Sundern schwer verletzt. Sein Rennrad kollidierte mit einem Motorrad. Auch dessen 21-jähriger Fahrer wurde verletzt.

Arnsberg - Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Montag gegen 21.30 Uhr auf dem „Ochsenkopf“ (L685) zwischen Arnsberg und Sundern. Ein 21-jähriger Mann war zu diesem Zeitpunkt auf der Landstraße in Richtung Sundern unterwegs.

Als ihm dann ein 25-jähriger Mann aus Bochum entgegenkam, der mit seinem Rennrad in Richtung Arnsberg unterwegs war, kam es laut Polizei zu einer seitlichen Berührung zwischen dem unbeleuchteten Fahrrad und dem Motorrad des 21-Jährigen.

Unfall auf dem Ochsenkopf: Radfahrer kollidiert mit Motorrad - ohne Licht unterwegs

Während der junge Biker aus Sundern sein Motorrad danach leicht verletzt anhalten konnte, stürzte der Radfahrer auf die Straße. Er erlitt bei dem Unfall auf dem Ochsenkopf schwere Verletzungen. Nach einer ersten medizinischen Versorgung an der Unfallstelle brachte der Rettungsdienst den jungen Mann aus Bochum in ein Krankenhaus.

Am Wochenende musste in Arnsberg nach einem schweren Unglück ein Rettungshubschrauber landen: Ein zwölfjähriges Mädchen stürzte einen rund zehn Meter hohen Steilhang herunter und verletzte sich dabei schwer. Auch nach einem Unfall in Frettermühle war die Luftrettung im Einsatz: Ein 81-jähriger Rollerfahrer kollidierte beim Abbiegen mit einem Transporter und wurde über die Straße geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare