25-Jähriger schwer verletzt

Auto kracht gegen Baum: Hubschrauber im Einsatz - L682 wieder frei

Nach einem Unfall war die L682 bei Herdringen voll gesperrt. Ein Auto krachte gegen einen Baum. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
+
Nach einem Unfall war die L682 bei Herdringen voll gesperrt. Ein Auto krachte gegen einen Baum. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. (Symbolfoto)

Die L682 (Märkische Straße) bei Herdringen war am Mittwochmorgen zeitweise voll gesperrt. Dort hat es einen schweren Unfall gegeben. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Update, 10.35 Uhr: Die L682 (Märkische Straße) bei Herdringen ist nach dem schweren Unfall am Mittwochmorgen wieder frei. Das gab die Polizei auf ihrem Twitter-Kanal bekannt. Die Landstraße war knapp drei Stunden lang voll gesperrt, weil dort ein 25-jähriger Mann aus Arnsberg mit seinem Auto gegen einen Baum gekracht war. Die Ursache für den Unfall ist noch unklar, wie Polizeisprecher Holger Glaremin auf Nachfrage erklärte.

Unfall bei Herdringen: Auto kracht gegen Baum - Fahrer eingeklemt

Erstmeldung von 9.08 Uhr: Herdringen - Die Polizei vermeldete die Sperrung gegen 7.30 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal. Demnach sei auf der L682 (Märkische Straße) bei Herdringen ein Auto gegen einen Baum gefahren.

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren gegen 7.15 Uhr zu einem Unfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert worden. Und tatsächlich war der 25-jährige Fahrer des Autos bei dem Unfall auf der L682 bei Herdringen in seinem Wagen eingeklemmt worden und musste von den Rettungskräften befreit werden.

Unfall bei Herdringen: Schwerverletzter mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Der junge Mann aus Arnsberg erlitt bei dem Unfall bei Herdringen derart schwere Verletzungen, dass der Notarzt einen Rettungshubschrauber zur Unfallstelle auf der L682 anforderte. Damit wurde der 25-Jährige in eine Unfallklinik geflogen.

Die Landstraße bei Herdringen ist seit dem Unfall voll gesperrt. Kurz vor 9 Uhr meldete die Polizei, dass die Sperrung auch weiterhin andauere. Autofahrer sollten den Bereich nach Möglichkeit umfahren.

Wir berichten weiter.

Das war nicht der einzige schwere Unfall in dieser Woche im Sauerland: Bei Scharfenberg verlor eine 50-Jährige auf einer glatten Kreisstraße die Kontrolle über ihr Auto, das sich daraufhin überschlug. Die Frau wurde ebenfalls schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare