Unfall am Mittag

Auto überschlägt sich: Junge Fahrerin schwer verletzt - L682 wieder frei

Nach einem Unfall bei Holzen war die L682 voll gesperrt. Dort hatte sich ein Auto überschlagen. Die junge Fahrerin wurde schwer verletzt.
+
Nach einem Unfall bei Holzen war die L682 voll gesperrt. Dort hatte sich ein Auto überschlagen. Die junge Fahrerin wurde schwer verletzt.

Schwerer Unfall am Montagmittag: Auf der L682 bei Arnsberg-Holzen hat sich ein Auto überschlagen. Die 21-jährige Fahrerin wurde dabei schwer verletzt. Die Landstraße war zeitweise voll gesperrt.

Update, 14.05 Uhr: Die L682 (Hönnetalstraße) zwischen Holzen und Oelinghauserheide ist wieder frei. Das teilte die Polizei gegen 14 Uhr auf ihrem Twitter-Kanal mit.

Mittlerweile gibt es auch nähere Informationen zum Hergang des Unfalls bei Holzen: Eine 21-jährige Frau aus Arnsberg sei auf der Landstraße von der Fahrbahn abgekommen, woraufhin ihr Auto sich überschlagen habe und auf dem Dach in einem Waldstück liegen geblieben sei. Die junge Fahrerin habe sich mithilfe eines Ersthelfers aus dem Wagen befreien können, berichtet die Feuerwehr.

Die 21-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei bei dem Unfall bei Holzen schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Für Rettungsmaßnahmen, Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten war die L682 (Hönnetalstraße) etwa eine Stunde lang voll gesperrt worden. Die Feuerwehr Arnsberg beseitigte nach eigenen Angaben eine Ölspur und sicherte die Unfallstelle ab.

Unfall bei Holzen: Auto überschlägt sich auf L682 - Vollsperrung

Erstmeldung von 13.20 Uhr: Holzen - Die Polizei vermeldete die Sperrung gegen 13 Uhr auf ihrem-Twitter-Kanal. Demnach habe sich auf der L682 (Hönnetalstraße) bei Arnsberg-Holzen ein Auto überschlagen.

Nähere Informationen zum Unfallhergang kann die Polizei noch nicht nennen. Fest stehe nur, dass die Fahrerin bei dem Unfall bei Holzen verletzt wurde. Wie schwer die Verletzungen sind, ist allerdings noch unklar.

Die L682 (Hönnetalstraße) ist aktuell zwischen Holzen und Oelinghauserheide voll gesperrt. Wie lange die Sperrung noch andauern wird, ist noch nicht klar. Autofahrer sollten den Bereich umfahren.

Erst vor wenigen Tagen hatte sich auch bei Scharfenberg ein Auto mehrfach überschlagen, nachdem die 35-jährige Fahrerin auf schneeglatter Fahrbahn die Kontrolle darüber verloren hatte. Die Frau wurde dabei ebenfalls schwer verletzt. In Drolshagen ging ein Wagen in Flammen auf, nachdem er gegen einen Baum gekracht war. Die 53-jährige Fahrerin konnte sich rechtzeitig befreien.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare