Rettungsdienst bringt Mädchen ins Krankenhaus

Kleinkind läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst - Zweijährige wird schwer verletzt

+
Symbolfoto

Herdringen - Fürchterlicher Unfall am Sonntagabend in Herdringen: Ein zweijähriges Mädchen wurde von einem Auto erfasst, als es plötzlich auf die Straße gelaufen war. Das Kind wurde schwer verletzt.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei fuhr eine 71-jährige Autofahrerin gegen 20.45 Uhr auf der Dungestraße in Richtung Märkische Straße. 

Plötzlich lief das Mädchen auf die Straße. Die Frau konnte nicht mehr ausweichen und erfasste das Kleinkind. Die Zweijährige erlitt dabei nach Polizeiangaben schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte die kleine Arnsbergerin ins Krankenhaus. 

PSU-Team kümmert sich um Angehörige

"Mitarbeiter des PSU-Teams des Hochsauerlandkreises kümmerten sich noch am Abend um die Angehörigen des Mädchens und boten ihnen psychosoziale Unterstützung an", teilt die Polizei mit. 

Am Montagmorgen waren in Herdringen auch die Auswirkungen eines Unfalls auf dem Autobahnzubringer in Hüsten zu spüren. Dort waren zwei Autos kollidiert und hatten für lange Staus rund um die A46 gesorgt. Ein weiterer Unfall mit tragischen Folgen ereignete sich am Samstag in Meschede: Dort starb ein 82-jähriger Mann im Krankenhaus, nachdem er zuvor mit seinem Auto gegen ein Brückengeländer gefahren war. Bei Winterberg kam am Freitagmorgen ein frei lebendes Wisent ums Leben, nachdem das Tier mit einem Auto kollidiert war.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare