Rettungsdienst bringt junge Frau ins Krankenhaus

Gegen Verkehrsschild gekracht: Rollerfahrerin (17) bei Sturz schwer verletzt

+
Symbolfoto

Hüsten - Eine 17-jährige Rollerfahrerin wurde am Mittwochvormittag bei einem Unfall in Hüsten schwer verletzt. Sie hatte die Kontrolle über ihr Zweirad verloren und war gegen ein Verkehrsschild gekracht.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 11.15 Uhr auf der Straße "Möthe". Die junge Arnsbergerin fuhr dort auf ihrem 50er-Roller in Richtung Hüstener Markt. 

"Im Bereich einer Fußgängerinsel am Petriweg verlor sie die Kontrolle über ihr Zweirad und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Anschließend stürzte sie und blieb schwer verletzt am Boden liegen", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Der Rettungsdienst brachte die 17-Jährige in ein Krankenhaus. 

Lesen Sie auch: 

Hubschrauber im Einsatz: Auto überschlägt sich - Fahrerin (57) schwer verletzt

Verbotenerweise auf dem Gehweg unterwegs: Radfahrer (19) von Auto erfasst und verletzt

Unfall wegen tief stehender Sonne: Pkw-Fahrerin (51) ins Krankenhaus eingeliefert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare