Schwerer Unfall auf K1

Mercedes kracht im Gegenverkehr in Firmen-Bulli - drei Schwerverletzte

Bei einem Unfall in Arnsberg-Wettmarsen wurden drei Männer schwer verletzt. Ein Mercedes krachte in einen Firmen-Bulli. Die Feuerwehr war im Einsatz.
+
Bei einem Unfall in Arnsberg-Wettmarsen wurden drei Männer schwer verletzt. Auf der K1 krachte ein Mercedes in einen Firmen-Bulli.

Drei Männer wurden am Montagnachmittag bei einem schweren Unfall in Arnsberg-Wettmarsen schwer verletzt. Sie saßen im Bulli eines Handwerksbetrieb, der in einer Kurve mit einem Mercedes kollidiert war.

Arnsberg-Wettmarsen - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Montag gegen 16.20 Uhr auf der K1 (Wettmarser Weg) in Arnsberg-Wettmarsen. Zu diesem Zeitpunkt war ein 20-jähriger Mann aus Hemer mit seinem Mercedes auf der Kreisstraße von Hövel in Richtung Albringen unterwegs.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei geriet das Auto im Bereich einer Kurve in den Gegenverkehr und krachte in einen entgegenkommenden Bulli eines Handwerksbetriebes aus Sundern. Bei dem Unfall in Arnsberg-Wettmarsen erlitten die drei Handwerker, die in dem Firmen-Fahrzeug saßen, laut Polizei schwere Verletzungen. Der Mercedes-Fahrer aus Hemer blieb unverletzt.

Unfall in Arnsberg-Wettmarsen: Feuerwehr rückt zur K1 aus

Der Rettungsdienst brachte die drei Schwerverletzten in die umliegenden Krankenhäuser. Die beiden am Unfall in Arnsberg-Wettmarsen beteiligen Fahrzeuge mussten aufgrund der starken Beschädigungen abgeschleppt werden.

Die Feuerwehr, die ebenfalls zur Unfallstelle alarmiert worden war, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf. Während der Unfallaufnahme war die Kreisstraße 1 in Arnsberg-Wettmarsen zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Auch bei einem Unfall zwischen Wiemeringhausen und Niedersfeld gab es Schwerverletzte: Ein Motorradfahrer stürzte in einer Kurve und rutschte in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Auf der L697 bei Helden kam ein Auto von der Straße ab und überschlug sich. Die drei jungen Insassen wurden verletzt.

Ein schreckliches Ende nahm ein schwerer Unfall in Finnentrop: Eine 17-jährige Motorradfahrerin starb nach einer Kollision mit einem Pickup, ihre gleichaltrige Sozia erlag später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare